30 06, 2018

3. AH verliert zu Hause gegen den Rheydter Spielverein mit 2: 4

2018-06-30T18:34:39+00:00 30.06.2018|

Verstärkt mit den Jugendtrainern Jörg Gabbert, Michael Holthausen , Torsten Dix und der Allzweckwaffe Heike Klussmann galt es die die Schlappe aus dem Hinspiel wieder auszumerzen. Das war nicht leicht gegen die im Schnitt technisch und taktisch besseren Spieler aus Rheydt, aber die DFC’ler hielten mit Kampf dagegen und das ging bei Temperaturen um die 30 Grad ganz schön an die Substanz.  Kurz nach Anpfiff gingen die Gäste bereits mit 0 : 1 in Führung, aber Michael Holthausen konnte kurz danach ausgleichen. Es war “Pepe” überlassen mit einem Freistoß aus ca. 20 Meter die Führung für die 3. AH herauszuschießen, wobei der Gästetorhüter nicht allzu glücklich aussah. Nach der Pause drehte Rheydt das Spiel, erzielte den Ausgleich und die 2: 3 Führung. Das 2:4 war ein Geschenk des Schiedsrichters, denn das Tor wurde aus Abseitsposition erzielt. Die Dülkener warteten mehr oder weniger auf den Pfiff, der allerdings ausgeblieben war. Hüben wie drüben ergaben sich noch weitere Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Fazit: Nach langer Verletzungspause wurde der Kasten der 3. AH wieder von Frank Matz gehütet. Ein Dankeschön an Daniel Krönke, der beide Mannschaften mit kühlem (wenigstens zu Beginn) Nass  versorgte und noch ein kleiner Seitenhieb an die Verantwortlichen der Stadt Viersen – auch der Rasen des 1860-Platzes lechzt nach Wasser !

23 06, 2018

Bolten-Elf nutzt den Heimvorteil und schlägt die 3. AH mit 10 :5 Toren

2018-06-23T19:53:44+00:00 23.06.2018|

Wer zusammen trainiert kann auch in einer Mannschaft spielen und so standen Heike, Vera und Sabine in der Startelf der 3. AH im traditionellen Aufeinandertreffen mit der Bolten -Elf .Und die drei Mädels  machten ihre Sache wirklich gut. Bei bestem Fußballwetter hatte die Bolten-Elf den besseren Start, nutzte die Stockfehler der DFC’ler gnadenlos aus und ging schnell mit 3: 0 Toren in Führung. In dem sehr fairen -nahezu ohne jeden Körperkontakt – Spiel kam die 3. AH noch einmal kurz heran, aber in der Folge ließen die Spieler der Bolten-Elf keine Zweifel aufkommen, wer hier Chef auf dem Platz war und so endete das Spiel, schließlich mit 10: 5 Toren. Für die DFC’ler trafen Heiko van der Velden viermal und Sabine Schmitz einmal ins Schwarze . Fazit: Nicht nur für die Zuschauer ein abwechslungsreicher und kurzweiliger Kick . An dieser Stelle möchte wir uns bei den Gastgebern für die großzügige Bewirtung ganz herzlich bedanken.

16 06, 2018

3. AH schlägt die Mannschaft des ASV Süchteln verdient mit 2: 1 Toren

2018-06-17T09:28:58+00:00 16.06.2018|

Vor heimischem Publikum und bestem Fußballwetter trafen am Samstag, 16. Juni 2018 die Mannschaften des ASV Süchteln und die 3. AH des DFC im Stadtgarten aufeinander.  In den ersten Minuten wurde erst einmal abgetastet und das Spiel schleppte sich  zunächst ohne erwähnenswerte Torchancen dahin. Dann gewannen die DFC’ler im Mittelfeld langsam die Oberhand und hatten die ersten beiden Großchancen durch Sven Materne und Andre Tombergs, die allerdings fahrlässig mit ihren Chancen umgingen. So blieb es beim 0:0 zur Halbzeit. In der  zweiten Hälfte das gleiche Bild und wieder eine Großchance für die Dülkener, ehe dann Mike Fischer nach einem schönen Spielzug dem gegenerischen Torhüter keine Chance ließ und zur 1:0 Führung einschoss. Auf der Gegenseite hatte die Süchtelner Pech, als sie nach einem Konter nur kanpp das Tor verfehlten. Dann wieder ein lehrbuchmäßiger Spielzug der “Oldies” aus Dülken und Heiko van der Velden erhöhte auf 2: 0. Kurz vor Schluss kam Süchteln noch zum Anschlusstreffer und erhöhte dann die die Offensive . Was wiederum fast ins Auge ging,  aber die Chance des DFC wurde leider nicht genutzt. Fazit: ein sehr faires Spiel und ein verdienter Sieg der DFC’ler , die damit ihre Nierlagenserie erst einmal stoppen konnten.