19 04, 2019

Es wird einen heißen Tanz im Stadtgarten geben, wenn am

2019-04-19T09:54:33+00:00 19.04.2019|

Sonntag, 28. April 2019, um 15:0 Uhr , im Stadtgarten unsere 1. Damenmannschaft auf die Konkurrenz aus Wachtendonk-Wankum trifft. Beide Mannschaften sind punktgleich und nur durch das bessere Torverhältnis haben unsere Mädels die Nasenspitze vorne. Also sei live dabei, denn unsere Mädels brauchen jede Stimme und wie man so hört schmecken der Kaffee und das Bier im DFC-Treff auch sehr lecker. Bis dann … am Sonntag 🙂

13 04, 2019

Unsere Mädels können nicht nur Fußball spielen, sie machen auch außerhalb des Spielfeldes von sich reden.

2019-04-14T08:28:14+00:00 13.04.2019|

So hat Melek Dingil, Mittelfeldspielerin der 1. Frauenmannschaft, das spielfreie Wochenende genutzt und nahm am Samstag, 13. April 2019 in Kroatien an dem Event “100 Meilen von Istrien” teil. Es handelt sich dabei um einen Berglauf, einem sogenannten Trail. In ihrem Lauf dem “Yellow course” legte Melek eine Strecke von knapp 42 Kilometer zurück und musste dabei 1. 120 Höhenmeter rauf  und auch wieder runter in Richtung Ziel  überwinden. Nach 5 Stunden und 18 Minuten war sie zwar total erschöpft aber glücklich über die erbrachte Leistung im Ziel. Die Mädels haben ihr bereits zu ihrem Erfolg herzlich gratuliert und wir schließen uns den Glückwünschen an.

 

11 04, 2019

Neues Trainergespann

2019-04-11T17:54:08+00:00 11.04.2019|

Björn Kox (Foto) wird neuer Cheftrainer beim Dülkener FC. Er tritt die Nachfolge von Matthias Denneburg, der aus beruflichen Gründen ab Sommer nicht weiter für den DFC tätig sein kann.
Kox bringt mit Björn Bossems auch direkt einen neuen Co-Trainer mit, da Dülkens bisheriger Co-Trainer, Marc Peter, wieder zum TSV Boisheim wechselt.

Der 38 jährige selbständige Dachdeckermeister kommt vom SC Waldniel wo er bis vor 2 Wochen die Erste Mannschaft betreute. Davor zeichnete er für die A-Jugend in der Leistungsklasse Verantwortung. Ein Aspekt der für den DFC nicht ganz unbedeutend ist, soll doch zukünftig noch stärker auf den Nachwuchs gesetzt werden.

Kox und Bossems übernehmen die Aufgabe in Dülken unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Natürlich vertraut der Verein darauf, dass die Spieler in den letzten Spieler noch einmal alles reinhauen werden um den Abstieg zu vermeiden.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen den Beiden schon jetzt viel Erfolg.