11 11, 2019

E1 – Macht Spaß und zeigt eine positive Zwischenbilanz :-)

2019-11-11T03:09:17+01:0011.11.2019|

Hier jetzt mal ein paar News und Eindrücke aus der E1. Nach dem Wechsel des Trainergespann im Sommer wächst das Team und die Trainer immer mehr zusammen und die Jungs verstehen mehr und mehr was Michael und Melina von ihnen erwarten und setzen dies erfolgreich um. Auch die Ergebnisse können sich sehen lassen und trotz der ein oder anderen Niederlage war man meist mit von der Partie und hatte eher mit dem Kopf zu kämpfen als mit dem Gegner. Hier ein Auszug aus der Reise der E1 von Saisonstart bis jetzt…..

Gestartet ist das Team mit einem Turniersieg, Testspielsieg  und Pokalsieg gegen TSV Bockum. Leider gab es gegen Fischeln dann das Aus in der zweiten Pokalrunde. In der Meisterschaft ist es aktuell eine Berg und Talfahrt. Nach zwei Auftaktsiegen gegen SC Niederkrüchten und SV Vorst, folgte eine Niederlage gegen Bayer Uerdingen 2. Nach der Herbstpause startete das Team mit einer bärenstarken Leistung gegen Viktoria Anrath , um dann am letzten WE von Union Nettetal auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt zu werden. Somit rangieren wir aktuell auf Platz 6 der Tabelle mit 9 Punkten. Beide Niederlagen waren am Ende zwar verdient aber auch nicht wirklich notwendig. In beiden Team war es schon wie gegen Fischeln eher unsere Passivität die den Gegner so stark machte. Hier fehlt uns noch ein wenig die Geduld und Glaube an die eigene Stärke um so ein Spiel auch nach Rückstand in die andere Richtung zu drehen. Aber das wir es können haben wir in den Herbstferien während unserem Trainingslager gezeigt. Hier haben wir ein ganzes WE am Vereinsheim verbracht um an Fitness, Teamgeist und Spielverständnis zu arbeiten. Ein Testspiel gab es natürlich auch. Dies fand beim ASV Süchteln statt und im D-Format. Schnell führte der ASV mit 3:0. Doch wie oben erwähnt können wir Spiele auch in die richtige Richtung drehen und so konnten wir das Spiel zwar am Ende nicht gewinnen (2:3) , aber es fehlte eher das Glück des Tüchtigen um nicht doch Remi oder den Sieg einzufahren.

Fazit: Die Jungs haben echt Potenzial und machen jede Menge Spaß :-)…. Noch ein Riesen Dankeschön an die Firma Glauch Reisen die den Jungs neue Trainingsanzüge und Shirt spendierte. Bilder dazu folgen ………..

10 11, 2019

D2 siegt in Hinsbeck – WoW!!!

2019-11-10T23:29:12+01:0010.11.2019|

Was für ein Spiel! Am Ende stand es 5:4 für unsere Jungs. Die 3 Punkte nach Dülken zu holen, hatten wir nun nicht gerade erwartet. Schließlich ging es gegen den Tabellen-Zweiten. Und es war auch ein hartes Stück Arbeit. Und etwas Glück war auch dabei. Aber das hat ja bekanntlich der Tüchtige. Wir freuen uns riesig über diesen Sieg !

Allerdings fing es gar nicht gut an. Gleich der erste Angriff der Hinsbecker führte zum ersten Gegentor. Was für ein schlechter Auftakt. Noch gar nicht so recht auf dem Platz und schon klingelt’s. Und weiter ging es auf unser Tor. Wir konnten kaum Luft holen. Kamen selten aus der eigenen Hälfte. Wir waren mächtig unter Druck. Dann ein weiter Pass auf unseren Mittelstürmer und es hat auf der anderen Seite geklingelt, 1:1 in der 8. Minute. Kurz darauf folgte der zweite Treffer von Hinsbeck. Diesen haben wir mit unserem zweiten Tor in der 12. Minute beantwortet. Im weiteren Verlauf war Hinsbeck bemüht, Chancen rauszuspielen. Wir hielten dagegen und konnten mit weiten Pässen immer wieder für Unruhe sorgen. Zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir dann unsere Chancen eiskalt nutzen und zum 4:2 erhöhen. Wir mussten dann noch kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer hinnehmen.

Eine Super Leistung unserer Jungs!

Die zweite Halbzeit war dann nicht mehr ganz so Torreich, dennoch bis zur letzten Minute spannend! Hinsbeck konnte in der 8. Minute ausgleichen und erzielte das 4:4. Nur zwei Minuten später konnten wir wieder über einen langen Pass den Ball im Tor versenken. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit versuchte Hinsbeck, auf den Ausgleich zu drängen. Scheiterte allerdings an unserem Torwart und an den eigenen Nerven. Unsere Jungs setzten immer wieder kleine Nadelstiche – hatten selbst noch die eine oder andere Tormöglichkeit.

Am Ende haben wir, auch mit etwas Glück, den Sieg nach Hause gebracht ! So kann es weitergehen! Toll gemacht!

 

 

10 11, 2019

B1 JSG Dülkener FC Viersen übernimmt Tabellenführung

2019-11-10T23:01:53+01:0010.11.2019|


Mit dem fünften Sieg in Folge hat die JSG Dülkener/FC Viersen die Tabellenführung übernommen. Am Sonntagmittag hieß der Gegner beim Heimspiel Teutonia Kleinenbroich. Der Gast startete munter und legte schon nach wenigen Minuten einen aus guter Distanz ausgeführten Freistoß auf das Tordach. Die JSG benötigte ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen und ihrerseits erste Chancen zu erspielen. Dabei erwies sich das Spiel über die Außenpositionen als die vielversprechendste Variante, die Abwehr der Teutonen auseinander zu ziehen. Ließ Florian die erste Möglichkeit zum Torschuss noch freistehend aus, so war er wenige Minuten später nur durch ein Foul zu bremsen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Noel in der 15. Minute wie auch schon in den letzten Wochen gewohnt sicher zum 1-0. Im weiteren Verlauf behielt das Heimteam die Kontrolle über das Spiel, musste aber aufmerksam sein, wenn Teutonia ins Umschaltspiel kam. Als sich alle schon auf die Pause einrichteten, startete die JSG noch einen letzten Angriff, wieder über die rechte Außenbahn. Die scharfe Hereingabe von Nathan konnte Justin in der 40. Minute zum 2-0 Halbzeitstand einnetzen.

Unmittelbar nach der Pause setzte das Heimteam sein Angriffsspiel nahtlos fort. Adrian schickte Nathan in die Tiefe. Dessen Schuss konnte der insgesamt sehr starke Gästetorhüter zwar noch abwehren, bei Justins Nachschuss war er aber chancenlos. Wer nun dachte, das Spiel sei durch, sah sich aber getäuscht. Nach Balleroberung schickte Teutonia ihren in der bisherigen Saison treffsichersten Stürmer mit einem langen Ball auf die Reise. Cetric konnte ihn im Strafraum nur noch durch ein Foul bremsen, so dass der folgende Strafstoß die Gäste in der 50. Minute auf 3-1 heran brachte. Die JSG brauchte ein paar Minuten, um die Kontrolle wieder zu erlangen. In der 60. Spielminute konnte Florian dann seine dritte Großchance des Tages nutzen und aus kurzer Distanz den alten Abstand von drei Toren wieder herstellen. Nun spielte das Heimteam die Partie überlegt zu Ende. Justin schnürte in den Spielminuten 65 und 68 noch eben einen Viererpack(!), bevor Felix in der 71. Minute den 7-1 Endstand herstellte. Nun sind leider wieder drei Wochen Pause, bevor es am 01.12. in Otzenrath darum geht, die Spitze zu verteidigen.