3. AH verliert beim ASV Süchteln mit 6: 2 Toren

Eigentlich könnte man die Spielberichte der 3. AH kopieren, denn in den letzten Spielen hat sich einiges wiederholt :personell unterbesetzt, zu viele Fehler in der Abwehr und im Spielaufbau, Gegner technisch, taktisch ausgereifter und lauffreudiger. Und das Wetter immer noch schön . So war es auch dieses Mal . Nur die Torschützen sind andere. So erzielte “Pepe” überraschend das 0: 1, das aber nicht lange Bestand hatte. Die nächsten beiden Tore der Süchtelner wären vermeidbar gewesen, wenn …. und so ging man mit 4: 1 im Rücken in die Pause. Kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte das 5 : 1 – dann eine Ergebniskorrektur durch Cedric Materne (Sohn von Sven Materne !! ) zum 5:2 und schließlich und endlich das 6: 2. Fazit: ein sehr faires Spiel mit Beteiligung der 3. AH

2018-10-13T19:23:51+00:00 13.10.2018|