…und das bei strahlendem Sonnenschein 🙂 Nein, es hat nicht sollen sein, denn die Dülkener kamen besser ins Spiel und hatten auch die ersten Torchancen. Danach war das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften freuten sich bei einem 0:0 auf ein kühles Getränk in der Halbzeit.  In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen für beide Teams, die aber von den beiden sehr gut aufgelegten Torhütern zunichte gemacht wurden. Ein Fehler in der Dülkener Abwehr ermöglichte den Brachtern den Treffer zum 0:1 und als dann die Gastgeber offensiver wurden, spielten die Brachter ihre technische und taktische Überlegenheit aus und erhöhten über das 0: 2 (Eigentor) zum Endstand von 0:3. Fazit: ein mehr als schweißtreibendes und sehr faires Spiel. Über den personellen Notstand bei Dülken möchte ich mich nicht mehr äußern – vielen Dank an die Gastspieler 🙂