Nach 1 1/2 Wochen intensiver Trainingsarbeit, gab es für unsere 1.Mannschaft eine erste kleine Standortbestimmung durch die Teilnahme am Grenzland-Cup. Die komplett neu zusammengestellte Mannschaft erreichte dort zwei achtbare 1:1 Unentschieden gegen TSF Bracht und Amern II. In beiden Spielen konnte man bereits sehr gute Ansätze des Zusammenspiels erkennen, wenngleich hier sicherlich noch viel Arbeit auf Mannschaft und Trainer wartet. Besonders hervorheben wollte Trainer Björn Kox die außerordentliche Bereitschaft der Spieler füreinander zu kämpfen. Dies war in dieser frühen Phase nicht unbedingt zu erwarten.

Am Sonntag steht nun ein echter Härtetest an, dann geht es um 15 Uhr gegen Bezirksligist SSV Grefrath.