Kurz vor den diesjährigen Sommerferien ging die Vorbereitung auf die neue Saison los. Es galt, zwei Teams zu einem zusammenzuführen. Sicherlich für jede Teambildung eine Herausforderung. Einige Jungs spielten bereits in der C-Jugend, die anderen spielten in der D-Jugend. Die Trainingsbeteiligung und das Engagement im Training ist sehr gut. Alle sind mit Eifer dabei.

Die Jungs haben diesen Wechsel sehr gut gemeistert. Das zeigt sich auch in den ersten Testspielen mit sehr guten Ergebnissen. Auch wenn nicht alle Spiele gewonnen wurden, zeigte sich das Potenzial, welches im Team steckt.

Im ersten Spiel gegen Rhenania Hinsbeck C1 zeigten sich unsere Jungs nervös, wussten noch nicht so recht, wie sie auf dem Platz agieren sollten. Dennoch wurde ein 5:5 erreicht, was allerdings für uns zu wenig war, wenn wir uns den Spielverlauf anschauen. Eigene Fehler führten zu den Gegentoren, unsere Möglichkeiten wurden nicht konsequent genutzt. Dennoch war das erste Spiel ein gelungener Test.

Im zweiten Spiel gegen Waldniel C1 haben wir die erste Halbzeit irgendwie verschlafen, kamen nicht so recht ins Spiel. Wir lagen zur Pause mit 0:2 hinten. In der zweiten Hälfte drehten unsere Jungs auf und wurden mutiger und kämpferischer. So kamen wir zu einigen Möglichkeiten und erzielten auch den Anschlusstreffer. Im weiteren Verlauf kämpften wir uns bis auf ein 2:3 heran. Leider schafften wir den Ausgleich nicht trotz sehr guter Gelegenheiten. Das hätte bestimmt noch einmal zusätzliche Kräfte freigesetzt. Am Ende hieß es 2:4. Letztlich konnten wir auf die zweite Hälfte aufbauen. Da war die Leistung der Jungs sehr gut.

Im dritten Testspiel gegen Willich ging dann so richtig die Post ab. 9:1 hieß es am Ende für unsere Jungs. Das war am vergangenen Samstag ein echter Augenschmaus. Im Stadtgarten haben die Jungs gezeigt, was in ihnen steckt. Eine tolle Leistung mit viel Einsatz, spielerischem Glanz und schönen Toren. So kann es gerne weitergehen. Im Anschluss haben wir dann mit dem notwendigen Abstand die Saisoneröffnung unseres Teams gefeiert. Viele Eltern waren gekommen, um mit dem Team bei Würstchen und kalten Getränken gemeinsam in die neue Saison zu starten. Selbstgemachte Salate der Eltern rundeten das Büfett ab. Rundum ein gelungener Tag bei sommerlichen Temperaturen und viel Sonnenschein.

Die nächste Aufgabe wartet am kommenden Sonntag in einem Testspiel gehen SC Mönchengladbach, in dem wir zeigen können, dass sich ein starkes Team gefunden hat. Die Mannschaft und das Trainerteam können stolz sein, den Weg bis hier hin mit Lust und Freude so erfolgreich gegangen zu sein.