About Hardy Kaiser

Keine
So far Hardy Kaiser has created 25 blog entries.
15 04, 2018

3. AH wird vom Rheydter Spielverein böse verhauen…

2018-04-15T10:59:51+00:00 15.04.2018|

.. nach dem Spiel wurde ich gefragt “Was wirst du denn über dieses Spiel schreiben ?” Hier die Antwort: “unterirdisch, grottenschlecht , Abgründe taten sich auf, kein Spieler hatte Normalform ” Das Ergebnis: 11: 1  Fazit: Schlimmer geht’s nimmer und auf deutschen Fußballplätzen dürfen auch andere Landessprachen gesprochen werden

24 03, 2018

3. AH spielt im ersten Spiel 2018 Unentschieden gegen RW Hockstein

2018-03-24T20:31:00+00:00 24.03.2018|

Nachdem bereits vier Partien wegen der Witterung ausgefallen waren, trafen sich heute bei bestem Fußballwetter die “Veteranen” der 3. AH im Stadtgarten wo sie gegen die Rot-Weißen aus Hockstein antraten. Die Elf des DFC hatte von Beginn das Heft in der Hand und folgerichtig fiel auch das 1 : 0 der Platzherren durch Ed Woudstra. Bereits in der ersten Hälfte kamen die DFC’ler zu weiteren Großchancen, die aber teilweise kläglich versiebt wurden. Die spielerische Überlegenheit hielt auch in der zweiten Hälfte an und es war nur eine Frage der Zeit, wann das 2: 0 fallen würde. Aber auch hier wieder das gleiche Bild wie in Halbzeit eins – die Chancen wurden nicht genutzt. Und so kam was kommen musste, ein Konter der Hocksteiner und es stand 1:1 . Auch das Anrennen auf das Tor der Hocksteiner brachte (leider) nicht den erhofften Sieg in dem sehr fairen Spiel, was dem Schiri die “Arbeit” enorm erleichtert hat. Das Fazit wurde von einem Hocksteiner Spieler ausgedrückt “Wir hatten heute drei Päpste in der Tasche”

 

25 11, 2017

3. AH fertigt TSV Kaldenkirchen mit 5 :1 ab

2017-11-25T22:28:48+00:00 25.11.2017|

Im letzten Heimspiel diesen Jahres hatte die 3. AH die Mannschaft des TSV Kaldenkirchen zu Gast und sowohl die Gäste als auch die Besucher wurden traditionell mit Glühwein (für die Spieler nach dem Spiel) und Muzen bewirtet. Das kalte Wetter war aber kaum zu spüren, denn die Dülkener erwärmten die Zuschauer mit einem ihrer besten Spiele in dieser Saison. Zwar hatten die Männer aus der Grenzstadt in den Anfangsminuten mehr Balbesitz, was aber dieses Mal keinen der DFC’ler schockte und so war es  Stefan Krahnen, der einen Konter zum 1:0 abstaubte, nachdem der Torwart einen Schuss von Dieter Wiegand nicht festhalten konnte. Es war wiederum Stefan Krahnen, der kurze Zeit später nach einer tollen Einzelleistung zum 2 : 0 einnetzte.Nach der Pause erhöhte Mike Fischer nach Vorarbeit von Theo Stapper auf 3:0. Der Gegentreffer zum 3: 1 war ein Geschenk der DFC-Abwehr. Leider gibt es keine Bilder dieser Slapstickeinlage. Um den Kaldenkirchener aber gleich wieder zu zeigen wer Herr im Stadion ist, schoss “Mucki” mal so nebenbei das 4: 1. Er leistete auch die Vorarbeit zum 5: 1 durch Mike Fischer. Das Fazit kam aus dem Mund eines Spielers von Kaldenkirchen: “Heute wurden uns deutlich die Grenzen aufgezeigt “