Über Hardy Kaiser

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Hardy Kaiser, 120 Blog Beiträge geschrieben.
19 02, 2020

Das Trainerteam der 1. Damenmannschaft schaut optimistisch in die Zukunft (Rückrunde)

2020-02-19T09:13:32+01:0019.02.2020|

und das obwohl es im Testspiel gegen den Landesligisten TuRa Brüggen am 09. 02. Februar eine 1: 0 Niederlage setzte und das Pokalspiel am 18. 02. Februar gegen den Landesligisten Union Nettetal mit 1: 4 verloren ging. Zum Vorbereitungsspiel gegen TuRa Brüggen reisten die Dülkener Mädels ohne Auswechselspielerinnen an und zeigten eine mannschaftlich geschlossene und kämpferische Leistung, garniert mit schönen Spielzügen. Leider musste Sonja Wüsten (Schlag gegen das Sprunggelenk ) gegen Ende des Spiels verletzungsbedingt aufhören, so dass Brüggen gegen zehn Spielerinnen noch den glücklichen Sieg einfahren konnte. Personell beser aufgestellt, ging es dann auf heimischer Asche im Pokalspiel gegen Union Nettetal. Auch hier war kein Klassenunterschied erkennbar und die Frauen vom Stadtgarten hatten während der gesamten Spielzeit die klareren und besseren Torchancen. Die Niederlage fiel deutlich zu hoch aus.  Und man war sich einig: wenn wir von weiteren Ausfällen (Gesundheit und Beruf)  verschont bleiben, fahren wir am 01. März 2020 optimistsich nach Bedburg-Hau. Kaum waren diese Zeilen geschrieben, ereilte uns dann die Nachricht, dass Jolina Schneider nach überstandener Blinddarmoperation jetzt einen Schlüsselbeinbruch erlitt. Gute Besserung 🙂 und allen DFC-Freunden „gloria tibi Dülken“

 

19 01, 2020

Das Trainerteam der Damenmannschaft bedankt sich

2020-01-21T09:02:18+01:0019.01.2020|

beim gesamten Team für die tollen Spiele, die Spielfreude und den gezeigten Einsatz auf dem Hallenboden und auf der Tribüne und bei allen Helferinnen und Helfern, die dafür gesorgt haben, dass das Hallenmasters wieder ein voller Erfolg wurde.

8 12, 2019

1. Damenmannschaft unterliegt beim Tabellenführer Viktoria Anrath mit 3 :0

2019-12-08T22:12:23+01:008.12.2019|

Vor dem Spiel verabschiedete sich die Mannschaft von Lena Wenzeleweski mit einem Geschenk. Lena , die vier Jahre in „Diensten des DFC“ stand und mit manchen entscheidenden Toren zu Siegen der Mädels beigetragen hat, zieht es nach Wuppertal. Dort studiert sie u. a. Sport und hat inzwischen auch an der Wupper ihren Lebensmittelpunkt. Die Mannschaft und das Trainerteam bedanken sich ganz herzlich für ihren Einsatz und wünschen ihr alles Gute. „Du darfst gerne wieder zurückkommen “ 🙂  Zum Spiel: Nach etwa zehn Minuten fanden die Dülkenerinnen immer besser ins Spiel und es wurde eine Partie auf Augenhöhe. Das 1: 0 zur Halbzeit fiel glücklich für die Anratherinnen, denn unsere Torhüterin wehrte einen Ball ab und das direkt vor die Füße einer Anratherin und die lies sich nicht zweimal bitten. Fünf Minuten nach Anpfiff dann das 2: 0 für Anrath. Aber die Gäste vom Stadtgarten gaben nicht auf und kämpften hervorragend gegen das Ensemble aus Anrath und kamen auch mehrmals gefährlich vor deren Tor. Erst das 3: 0 entschied dann endgültig die Partie . Fazit: Der Tabellenführer zeichnete sich durch die bessere Technik aus und war uns auch im spieltechnischen Bereich überlegen. Dem setzten wir unseren Kampfgeist entgegen und das lässt für die weiteren Spiele in der Rückrunde hoffen. Wenn wir die Winterpause nutzen, damit einige Spielerinnen ihre Verletzungen vollständig auskurieren können und wir dann auch in der Lage sein werden,  individuelle Fehler zu minimieren, dann können sich wir und die Zuschauer auf interessante Spiele freuen. Die Dülkener Mädels und das Trainerteam wünschen allen Freunden, Sponsoren und den zahlreichen Zuschauern ein schönes Weinhnachtsfest und einen feucht-fröhlichen Rutsch ins Jahr 2020. Bleibt gesund 🙂