About Hardy Kaiser

Keine
So far Hardy Kaiser has created 78 blog entries.
19 04, 2019

Es wird einen heißen Tanz im Stadtgarten geben, wenn am

2019-04-19T09:54:33+00:00 19.04.2019|

Sonntag, 28. April 2019, um 15:0 Uhr , im Stadtgarten unsere 1. Damenmannschaft auf die Konkurrenz aus Wachtendonk-Wankum trifft. Beide Mannschaften sind punktgleich und nur durch das bessere Torverhältnis haben unsere Mädels die Nasenspitze vorne. Also sei live dabei, denn unsere Mädels brauchen jede Stimme und wie man so hört schmecken der Kaffee und das Bier im DFC-Treff auch sehr lecker. Bis dann … am Sonntag 🙂

13 04, 2019

Unsere Mädels können nicht nur Fußball spielen, sie machen auch außerhalb des Spielfeldes von sich reden.

2019-04-14T08:28:14+00:00 13.04.2019|

So hat Melek Dingil, Mittelfeldspielerin der 1. Frauenmannschaft, das spielfreie Wochenende genutzt und nahm am Samstag, 13. April 2019 in Kroatien an dem Event “100 Meilen von Istrien” teil. Es handelt sich dabei um einen Berglauf, einem sogenannten Trail. In ihrem Lauf dem “Yellow course” legte Melek eine Strecke von knapp 42 Kilometer zurück und musste dabei 1. 120 Höhenmeter rauf  und auch wieder runter in Richtung Ziel  überwinden. Nach 5 Stunden und 18 Minuten war sie zwar total erschöpft aber glücklich über die erbrachte Leistung im Ziel. Die Mädels haben ihr bereits zu ihrem Erfolg herzlich gratuliert und wir schließen uns den Glückwünschen an.

 

7 04, 2019

1. Frauenmannschaft verliert unverdient und unnötig beim BSV Wevelinghoven

2019-04-07T18:41:46+00:00 7.04.2019|

Das Spiel zwischen den Tabellennachbarn war von Beginn bis zum Schlußpfiff kampfbetont. Die Dülkener Mädels nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und waren auch während des gesamten Spiels überlegen. So hatten sie in den ersten zehn Minuten zwei Torchancen, wobei allerdings Janina Real die Hereingaben knapp verpasste. Die Gastgeberinnen versuchten immer wieder mit “Kick and Rush” ihre gefährlichste Angreiferin ins Spiel zu bringen, was unsere Mädels aber sehr gut verhinderten. Dann völlig überraschend das 1 : 0  für Wevelinghoven in der 41. Minute als die Dülkener Torhüterin einen Schuss nach vorne abprallen lies und sich die Stürmerin  aus Wevelinghoven für dieses Geschenk bedankte. Keine zwei Minuten später hatte Jana Krahnen Pech als ihr Schuss gegen die Latte krachte. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, Dülken kämpferisch besser und organisierter. Doch die Pille wollte nicht ins Tor der Gegnerinnen. Dann in der 59. Minute ein Konter für Wevelinghoven, wobei unsere Abwehr nicht im Bilde war und schon stand es 2 : 0. Schock dann in der 80. Minute als Lena Wenzelewski nach ihrem Pfostenschuss verletzt ausgewechselt werden musste. Da das Wechselkontigent bereits ausgereizt war, waren die Mädels vom Stadtgarten bis zum Schluss nur noch zu Zehnt. Fazit: Spielbestimmend, aber die Angriffe wurden teilweise fahrig und nervös zu Ende gespielt. Also: Verletzungen auskurieren, Krönchen richten und am 28. April wartet zu Hause die Elf aus Wachtendonk .