About Hardy Kaiser

Keine
So far Hardy Kaiser has created 33 blog entries.
11 08, 2018

Borussia Oedt bringt der 3. AH sechs Gastgeschenke mit zum Stadtgarten

2018-08-11T18:39:16+00:00 11.08.2018|

Die Spieler der 3. AH schauten etwas verdutzt als die Borussen aus Oedt mit einem riesigen Aufgebot “anreisten”. Die Schockstarre löste sich aber schnell, denn durch einen Fehler im System kamen die Oedter sowohl mit einer Ü 32 als auch mit der Ü45 zum Stadtgarten. Aber auch gegen die “Älteren” der SG Oedt/Greftrath hatten die DFC’ler heute nichts zu bestellen und lagen zur Halbzeit nur mit 0:2 im Rückstand. In der zweite Hälfte schlug es noch viermal im Kasten der 3. AH ein, wobei man in dieser Hälfte auch die eine oder andere Chance der Gastgeber verzeichnen konnte, die aber vom guten Schlussmann der Gäste vereitelt wurden. Fazit: Es gibt auch anderswo Probleme mit der Kommunikation. Der Sieg der Gäste war hochverdient, da sie die technisch besseren Spieler in ihre Reihen hatten, hier passten die Laufwege und die bessere taktische Organisation.

 

4 08, 2018

Kooperation zwischen der 1. Frauenmannschaft und der 3. AH findet ihren Höhepunkt

2018-08-05T09:04:50+00:00 4.08.2018|

Bereits seit einigen Wochen nehmen die Spielerinnen der 1. Frauenmannschaft am Training der 3. AH  teil und das hatte bzw. hat Vorteile für beide Teams. Abgesehen von der Kommunikation zwischen den Spielerinnen und Spielern untereinander und dem gegenseitigen Kennenlernen, konnten sich die Mädels bei den erfahrenen Spielern den einen oder anderen Kniff abschauen, während die Jungs statt zu einer Blutgrätsche anzuzsetzen, es besser versuchten den Ball abzulaufen. Und das ist bei den quirligen und schnellen Damen gar nicht so einfach. Zwischenzeitlich haben einige aus der Frauenmannschaft auch das Team der Männer verstärkt und heute am “Tag des Fußballs” war es dann soweit. Erstmalig in der Geschichte des DFC trafen die 1. Frauenmannschaft und die 3. AH in einem munteren und sehr fairen Spiel aufeinander. Und wie geht so ein Spiel bei sengender Hitze aus – natürlich schiedlich friedlich mit einem 3: 3 Unentschieden. Und für die Statistiker hier noch die Torschützen: für die Frauen trafen Lena Wenzelewski, Sabine Krienen (Strafstoß) und Melina Inderbiethen und für die Herren der Schöpfung: Sven Materne und der Gast aus Peru “Luis” (zweimal) Fazit: eine Kooperation, die funktioniert.

17 07, 2018

Nächste Klatsche für die 3 AH .

2018-07-17T17:39:50+00:00 17.07.2018|

Der TSF Bracht zeigte den Dülkener “Oldies”  die Zähne und schickte sie mit 1:5 Toren zum Duschen. Dabei hatte es im Heimspiel für die 3. AH so gut angefangen, denn schon in der zweiten Minute erzielte Daniel Hoffmanns den Führungstreffer. Aber die Brachter schüttelten sich nur kurz und bereits beim nächsten Gegenangriff stand es 1: 1. Es war kein Zufall, dass die ballsicheren Gäste bis zur Pause auf 1: 4 davonzogen, wobei man einschränkend sagen (schreiben) muss, dass der Ausgleichstreffer und die Tore zum 1: 2 und 1: 3 Gastgeschenke der besonderen Art waren. In der zweiten Hälfte gab es trotz zahlreicher Chancen der Brachter nur noch einen Gegentreffer. Und die Dülkener – sie hatten auch die eine oder andere Möglichkeit, aber der Keeper der Brachter zeigte sich von den Schüssen aus der zweiten Reihe wenig beeindruckt. Der Sieg der Brachter war verdient, fiel aber dank der Freigiebigkeit der DFC’ler etwas zu hoch aus. Fazit und Zitat des gut leitenden Schiri “Man muss bekloppt sein, bei so einer Hitze zu spielen” und Antwort eines Dülkener Spieler: “… und zu pfeifen” An dieser Stelle noch ein Dankeschön an die “unsichtbaren Geister” (Harald und Andreas) die so lange den 1860 -Platz gewässert haben, dass dieser einigermaßen spiel- und auch trainingstauglich wurde. Und an alle, die zur Zeit dem Jugendraum  im wahrsten Sionne des Wortes zu einem neuen Ansehen verhelfen.