About Andreas Debock

Keine
So far Andreas Debock has created 122 blog entries.
14 10, 2018

Dülken holt 6 Punkte in Grefrath

2018-10-14T18:11:53+00:00 14.10.2018|

Die maximale Punktausbeute holten Erste und Zweite Mannschaft des DFC beim SSV Grefrath.
Den ersten Dreier steuerte die Zweite durch den 5:3 (2:2) Erfolg bei. Die zwischenzeitliche 0:2 Führung des DFC konnten die Hausherren bis zur 54. in ein 3:2 umwandeln. Doch unsere Jungs legten einen fulminanten Endspurt hin und siegten letztlich verdient durch Tore von Patrick Schlipp (2), Tom Woudstra, Nico Berger und Philip Deutges.

In der zweiten Partie war unsere Erste ebenfalls erfolgreich, sie siegte mit 2:3 (0:2). Besondere Brisanz erhielt diese Partei durch die Tatsache das Dülkens Ex-Trainer Klaus Ernst seit einigen Wochen in Grefrath an der Seitenlinie steht.

Bereits nach 6 Minuten die Führung durch ein Eigentor (siehe Bild) und 7 Minuten später das 0:2 durch einen Distanzschuss von Panno Savvidis (siehe Bild). Dülken war in Durchgang eins, die klar überlegene Mannschaft und hätte noch vor der Pause das 0:3 erzielen müssen, doch Benni Krüger scheiterte vom Punkt (29.).

Optimal kamen die Hausherren aus der Pause, denn bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff gelang durch einen Foulelfmeter der Anschlusstreffer.
Grefrath war zwar jetzt deutlich “giftiger” als im ersten Durchgang, doch Torchancen konnten sie keine generieren. Mitte der zweiten Halbzeit hatten unsere Jungs wieder alles im Griff. Einziges Manko war die Zielstrebigkeit vor dem Tor.
Zehn Minuten vor Schluss die vermeintliche Entscheidung durch das 1:3 durch den gerade erst eingewechselten Dominik Vaahsen. Doch postwendend gelang dem SSV das 2:3.
In der Schlußphase, mit insgesamt 5 Minuten Nachspielzeit, hatte Dülken noch einmal Glück, als ein Schuss an die Unterkante der Latte klatschte.

Am Ende blieb es beim verdienten Erfolg für unsere Mannschaft.

23 09, 2018

Erste mit dem 3. Heimsieg in Folge

2018-09-23T18:14:46+00:00 23.09.2018|

Nach dem schweren Auswärtsspiel und der deutlichen 1:4 Niederlage vor Wochenfrist in Giesenkirchen, kam heute mit dem SV Budberg das nächste Spitzenteam auf unsere Mannschaft zu.
Bei Dauerregen entwickelte sich von Beginn an eine intensive und jederzeit umkämpfte Partie. Den besseren Start erwischten die Budberger, die nach einem Foulelfmeter in der 14. Minute auch hätten in Führung gehen müssen, doch van den Brock schoss flach am Tor vorbei, Glück für den DFC. Bis zur Pause spielte sich die Partie hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Dülken hatte dann kurz vor der Pause in Person von Denis Spanke die Führung auf dem Fuß, doch sein Schuss aus kurzer Distanz ging über das Tor (Kramaric aus Hoffenheim lässt grüßen).

Dülken kam deutlich zielstrebiger aus der Halbzeitpause. In den ersten 5 Minuten hatten unsere Jungs gleich zwei Riesenmöglichkeiten durch Benedict Krüger und Pascal Wüsten, doch ein Treffer wollte nicht gelingen.
In der Folgezeit kämpften beide Teams weiterhin um jeden Meter, wobei Dülken intensiver versuchte einen Treffer zu erzielen. Der sehr rutschige und nasse Boden verhinderte aber auch die ein oder andere gute Möglichkeit. 20 Minuten vor Schluss hatten die DFC-Fan den Torjubel schon auf dem Lippen, als Benni Krüger aus 11 Meter abzog, doch Keeper Sackers tauchte ab und lenkte den Ball gerade noch so am Pfosten vorbei.

Auf der Gegenseite war DFC-Keeper bei dem ein oder anderen Distanzschuss gefordert, was auf dem nassen Boden nicht einfach war.

Acht Minuten vor Schluss dann die entscheidende Szene des Spiels. Einen langen Ball auf die rechte Seite erwischte Pascal Wüsten gerade noch so vor der Torauslinie, seine Flanke in der Strafraum verwandelte Peppi Hinz mit einem Seitfallzieher – Marke “Tor des Monats”, zur viel umjubelten Führung.

Danach versuchten die Gäste zwar noch mal alles, doch der Ausgleich blieb ihnen verwehrt. In der Schlusssekunde dann noch die gelb/rote Karte gegen den Budberger Vesper.

Nächste Woche geht es jetzt zum Lokalderby zum “Mitaufsteiger” TDFV Viersen, der aktuell auf dem dritten Platz liegt und ähnlich wie der DFC sehr gut in die Saison gestartet ist.

9 09, 2018

Dülken siegt gegen Rheydter SV

2018-09-09T17:58:01+00:00 9.09.2018|

Mit 1:0 (0:0) bezwang unsere Erste Mannschaft den Rheydter SV und rehabilitierte sich damit für die peinliche 0:5 Klatsche am letzten Sonntag in Kleinenbroich.

Die Gäste aus Rheydt mit ihrem Spielertrainer, Ex-Profi Rene Schnitzler, bestimmten die Anfangsphase. Dülken konzentrierte sich erst einmal darauf, in der Abwehr sicher zu stehen und nicht wie in den letzten beiden Partien, bereits früh in Rückstand zu geraten.
Mit zunehmender Spieldauer kamen unsere Jungs aber immer besser ins Spiel und es gab die ein oder andere gute Tormöglichkeit, die aber leider nicht genutzt wurden.
Kurz vor der Pause hätten aber auch die Gäste in Führung gehen können, als ein langer Ball einen Abnehmer im Strafraum fand, der Torhüter Blix umspielte, sein Schuss aus spitzem Winkel wurde aber von heute starken Yannik Rütten an den Pfosten gelenkt.

Nach dem Wechsel änderte sich am Spielgeschehen wenig. Beide Teams spielten offensiv, wobei der RSV individuell die besseren Spieler hatte, was unsere Jungs aber durch Einsatz und mannschaftliche Geschlossenheit wett machten.

Die Führung dann in der 58. Minute. Nach einer kurz ausgeführten Ecke schoss Sascha Lochner einfach mal aufs Tor und der Ball klatschte vom hinteren Pfosten ins Tor. Kurz zuvor verhinderte Blix mit einer Glanzparade jedoch den Rückstand für Dülken

In der Folgezeit hatte Rheydt zwar mehr Ballbesitz, wusste damit aber recht wenig anzufangen. Als Rheydt dann in der 86. Minute eine rote Karte kassierte (Beleidigung) hätte Dülken das Ergebnis in den letzten Minuten noch deutlicher gestalten können.

Eigentlich kann man aus einer insgesamt sehr homogenen Mannschaft niemand heraus heben, aber neben Rütten, machten Denis Spanke und Peppi Hinz heute eine besonders starke Partie.

Nächste Woche geht es dann zum Spitzenreiter nach Giesenkirchen. Mit der Leistung von Heute ist auch dort etwas drin, auch wenn es sicherlich deutlich schwerer wird als heute.