About Andreas Debock

Keine
So far Andreas Debock has created 109 blog entries.
17 05, 2018

Jaaaaa – es ist geschafft ! DFC ist back !

2018-05-17T11:02:29+00:00 17.05.2018|

Durch den 0:2 (0:1) Erfolg im Nachholspiel beim SV St. Tönis hat unsere Erste Mannschaft den Aufstieg geschafft. Nach dem Abstieg im Jahre 2010 spielt die Mannschaft in der nächsten Saison endlich wieder in der Bezirksliga.
Für St. Tönis ging es um viel, steht die Elf auf doch selber auf einem Abstiegsplatz. Entsprechend engagiert gingen die Hausherren in die Partie. Dülken brauchte die schon fast obligatorischen 20 Minuten um ins Spiel zu finden. Die erste Beruhigungspille verabreichte Panno Savvidis den fast 100 mitgereisten DFC-Fans in der 34. Minute, durch sein Tor zum 0:1.

Auch nach dem Wechsel blieb es eine enge Partie, wobei St. Tönis keine echte Torchance hatte, aber solange nicht das zweite Tor für Dülken fällt, ist eben alles möglich. Die beste Chance dazu hatte Sascha Lochner in der 60. Minute, doch er traf aus 7 Metern nur die Latte. So mussten Anhänger, Trainer und Ersatzspieler bis zur 84. Minute warten bis Peppi Hinz endlich den erlösenden Treffer zum 0:2 erzielte.

Danach war alles gelaufen und die Aufstiegspartie begann schon in St. Tönis. Sie endete irgendwann in Dülken im DFC-Treff.
Glückwunsch an alle Spieler, an das Trainer und Betreuerteam.

Einige Bilder findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

15 05, 2018

Gelingt Mittwoch der große Coup ?

2018-05-15T16:34:02+00:00 15.05.2018|

Die Saison war lang, dass Ende naht und am morgigen Mittwoch könnte der große Coup gelingen. Mit einem Sieg im Nachholspiel beim SV St. Tönis wäre unsere Erste bei noch zwei ausstehenden Spielen nicht mehr von der Tabellespitze zu verdrängen. Der lang ersehnte Aufstieg in die Bezirksliga wäre geschafft.

Gegner St. Tönis steht aktuell auf dem ersten Abstiegsplatz und wird sicherlich ums nackte Überleben kämpfen, doch bei allem Respekt für den Gegner, diese Chance sollte sich unsere Mannschaft nicht mehr nehmen lassen. Sollte es morgen soweit sein, werden sicherlich “alle Dämme brechen”. Die Mannschaft wird vermutlich von zahlreichen Fans begleitet werden und vor Ort schon mal die Party starten.
Danach geht es zurück nach Dülken, in den DFC-Treff wo es vermutlich eine lange Nacht werden wird. Der ein oder andere Urlaubstag für Donnerstag wurde bereits beantragt.

Aber selbst für den Fall, dass es morgen noch nicht so weit sein sollte, bleiben alles Chancen beim DFC. Man benötigt dann aus den letzten beiden Spielen noch 3 Punkte und bei allem gebotenen Respekt vor den letzten Gegnern glaubt niemand im Umfeld daran, dass der Aufstieg mißlingen könnte.

29 04, 2018

Erste gewinnt “Krimi” in Nettetal – Gellep patzt erneut

2018-04-29T18:08:53+00:00 29.04.2018|

Mit 2:3(1:0) gewinnt unsere Erste das schwere Auswärtsspiel bei Union Nettetal II. Da “Noch”-Spitzenreiter TuS Gellep mit 1:4 in Bockum verlor, kann der DFC am Mittwoch die Tabellenführung übernehmen.

Doch bevor die drei Punkte in Nettetal eingefahren waren, war viel Kraft, vor allem aber viele Nerven notwendig. Dülken begann gewohnt dominant und hatte durch Peppi Hinz zwei Riesenchancen (13./26.). Diese blieben ungenutzt und als die Hausherren dann wie aus dem Nichts mit 1:0 in Führung gingen (38.) wurde dem ein oder anderen DFC-Fan etwas mulmig.
Kurz vor der Pause verlor Nettetal einen Spieler durch gelb/rot und musste die zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten.

Diese begann dann auch direkt mit einem Kracher, es gab Elfmeter für den DFC, nachdem Huintjes im Strafraum gefoult wurde. Doch auch diese Chance konnte Peppi Hinz nicht nutzen, er nagelte den Ball an die Querlatte, doch Bernd Huintjes war im zweiten Versuch dann erfolgreich (47.).

Unsere Jungs blieben weiter spielbestimmend, Nettetal versuchte mit dem ein oder anderen Konter einige Nadelstiche zu setzen. Doch dies ging zunächst nach hinten los, denn 20 Minuten vor Schluss erzielte Panno Savvidis mit einem schönen Kopfball nach Hinz-Flanke das 1:2 (70.). Doch die Hausherren gaben nicht auf und da die DFC-Abwehr heute besonders bei langen Bällen nicht so sicher stand wie zuletzt, gelang dem SC doch tatsächlich der Ausgleich durch den Ex-Dülkener Sufiane Saadi (80.).

Von diesem erneuten Rückschlag ließ sich unser Team aber nicht beirren. Man versuchte weiterhin klare Angriffsaktionen zu starten und zwei Minuten vor Schluß war eine solche dann auch erfolgreich. Nach schöner Flanke von Neuzugang Alexander Jütten stand Bernd Huintjes am langen Pfosten vollkommen frei und köpfte zum viel umjubelten 3:2 Siegtreffer ein.

Drei wichtige Punkte die unserem Team nun virtuell einen Vorsprung von 6 Punkten bescherten. Damit kann man den “schweren” Mai etwas gelassener in Angriff nehmen.
Erste Station, am Mittwoch beim VfR Fischeln II.