C1 auch im Spitzenspiel bei Teutonia St. Tönis erfolgreich

Am gestrigen Abend ging es endlich auch in Sachen Meisterschaft weiter. Nach erneuter langen Pause, vielen Dank übrigens an die Herrschaften des Kreises 😈 für diese echt schlechte Planung, mussten wir zum Tabellennachbarn nach St. Tönis.
Schaute man sich im Vorfeld die letzten Spiele der Teutonen an weiss man, wie schwierig es werden würde.
Als Trainer warnte ich unsere Truppe vor dem Gegner, für mich ganz klar der stärkste Konkurrent in der Gruppe. Union nehme ich hier mal raus, die sehe ich lange nicht so stark wie die Teutonen, da wir in Nettetal nur verletzungsbedingt Punkte verloren.

Da mal wieder ein angeforderter Schiri nicht gekommen war, musste ich mal wieder ran. Gott sei Dank dass Rene und Michael an der Linie dabei waren.
Wir begannen das Spiel im bereits bekannten und mittlerweile sehr gut eingespielten 4-3-3.
Man muss beiden Mannschaften hier ganz klar mal ein Kompliment machen.
Es war ein wirklich extrem intensives, ein mega schnelles Spiel. Beide Truppen agierten auf Augenhöhe, es ging immer wieder hin und her. Meiner Meinung nach mit das beste Spiel zweier Jugendmannschaften im Kreis überhaupt. Wahnsinn. Die vielen Zuschauer waren ebenso begeistert, wie die Trainer beider Teams.
Letztlich entschied dann doch die etwas bessere Technik der Dülkener das Spiel. Florian setzte knapp 40m vor dem gegnerischen Tor einen Slalomlauf durch die Abwehr der Teutonia an und erzielte die 0:1 Führung, die auch gleichzeitig der Endstand war.

Nächste Woche kommt dann Hinsbeck in den Stadtgarten bevor wir dann zum Abschluss der Hinrunde nach Schaag müssen.

Jungs…Weiter so. Wir alle sind mächtig stolz auf jeden einzelnen von Euch.