C1 erobert Tabellenspitze

C1 erobert Tabellenführung
Heute ging es für die C1 des DFC bei kaltem, aber sonnigem Wetter zum SC Rhenania Hinsbeck. Das eigentlich dem DFC zustehende Heimrecht hatte Cheftrainer Torsten schon vor einigen Tagen getauscht, da der neue Hybridrasen in unserem heimischen Stadtgarten bereits seit Wochen gesperrt ist, Ende offen.
Da der Gegner mit einer 9er-Mannschaft antrat, sollte sich mit einer 3-2-3 Formation genügend Platz zum Spielen ergeben. Und die Dülkener schienen dies schnell nutzen zu wollen. Bereits in der 3. Spielminute erzielte Flo mit einem satten Distanzschuss aus der 2. Reihe die 0:1 Führung. Doch schon 4 Minuten später war der Gedanke an ein leichtes Spiel wieder verflogen, denn die Gastgeber nutzen das doch recht lässige Auftreten des DFC mit einem schnell vorgetragenen Konter postwendend zum Ausgleich. Und es ging Schlag auf Schlag weiter. Wiederum 4 Minuten später konnte Jonas die erneute Führung für die Gäste erzielen. Auf der Gegenseite konnte der DFC bei einer weiteren hochkarätigen Chance für Hinsbeck dann von Glück reden, nicht zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit den Ausgleich hinnehmen zu müssen. Nach einer ersten Viertelstunde im offenen Schlagabtausch konnten die Dülkener dann nach und nach immer mehr die Kontrolle über das Spiel übernehmen. Den sich insbesondere über die Außenpositionen immer wieder bietenden Raum nutze Jonas nach einem doppelten Doppelpass mit Adrian zum 1:3. Nun ging es im Fünfminuten-Takt weiter. Ein Treffer durch Noel, ein verschossener Strafstoß der Dülkener und wiederum Jonas mit seinem dritten Tor des Tages führten zu einem Halbzeitstand von 1:5.
In den letzten Wochen war die Rückkehr aus der Pause das ein oder andere Mal etwas verhalten gewesen, nicht so jedoch heute. Mit Marvin kam frischer Wind in die zentrale Sturmposition. Und der hatte heute sichtbar Lust, die sich bietenden  Chancen zu nutzen. Mit vier Treffern in Folge zwischen der 40. und 65. Spielminute schraubte er das Ergebnis für den DFC auf 1:9. Fedde machte es dann zweistellig, bevor auch Rhenania in der 68. Minute nochmal eine Nachlässigkeit in der Dülkener Abwehr zum 2:10 Endstand nutzte. Im parallel stattfindenden Spiel siegte der bisherige Spitzenreiter aus Nettetal nur mit zwei Toren Unterschied, so dass der DFC aufgrund der besseren Tordifferenz, allerdings auch mit einem Spiel mehr, zumindest für eine Woche die Tabellenführung genießen kann. Am kommenden Wochenende steht dann eine wegweisende Partie beim SC Viktoria Anrath an, bei der die Dülkener im Erfolgsfall dem ersten Saisonzwischenziel schon sehr nahe kommen könnten. Daher freut sich der DFC auch, mit Justin eine weitere Verstärkung begrüßen zu können, mit der dann hoffentlich das große Saisonziel erreicht werden kann. Bis dahin heißt es aber, weiter konzentriert zu bleiben und “von Spiel zu Spiel zu denken”.
Verstärkt die C1 ab sofort
Justin H.
2018-04-16T12:32:20+00:00 17.02.2018|