1 03, 2020

JSG B1 / Gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel der Leistungsklasse

2020-09-14T21:55:22+02:001.03.2020|

Aufgrund der Unbespielbarkeit der eigenen Anlage bat der bisherige Tabellenführer SC SW Broich-Peel um eine Austragung des Spiels am Hohen Busch.
Der Sieger der Nachbarstaffel aus der Hinrunde erwies sich von Beginn an als der erwartet schwere Gegner. Nachdem die JSG verletzungs- und krankheitsbedingt insbesondere in der Verteidigung umbauen musste, dauerte es nur bis zur 2. Spielminute, bis die Gäste nach einer Ecke und einer anschließend nicht gut sortierten Abwehr mit 0-1 in Führung gingen. Dies spielte der Taktik des SC, tief stehen und schnell umschalten, natürlich in die Karten. Die Hausherren waren um einen geordneten Spielaufbau bemüht, bissen sich aber insbesondere zentral immer wieder die Zähne an der Gästeabwehr aus. Nachdem auf beiden Seiten jeweils eine Großchance vergeben wurde, ging es mit dem Spielstand von 0-1 auch in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs nahm die JSG einige taktische Umstellungen vor, die sich nach und nach auszahlen sollten. Das eigene Spiel bekam mehr Tiefe, so dass man die Gäste auch mal locken und dann den langen Ball spielen konnte. In der 52. Minute gelang der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich. Marvin öffnete aus ungewohnter Innenverteidigerposition mit einem schönen Diagonalball das Spiel auf Justin, der in der Gästebox zum Abschluss kam. Zwar parierte der Gästetorhüter zunächst, Maik bot sich aber die zweite Chance, die ihren Weg an den Innenpfosten und von dort ins Tor fand. Die JSG wollte nun mehr und erhöhte den Druck weiter. Dies eröffnete dem SC jedoch seinerseits einige sehr gute Umschaltmomente, die durchaus zur erneuten Gästeführung hätten führen können. Doch entweder verfehlten sie das Tor knapp, oder Dominik war zur Stelle. So blieb es am Ende mit 1-1 bei einem gerechten Unentschieden. Bereits am kommenden Samstag steht um 14:30 Uhr das nächste Heimspiel gegen Teutonia Kleinenbroich an.

1 03, 2020

15.02.2020 JSG B1 gewinnt auch zweites Spiel in der Leistungsklasse

2020-09-14T21:55:22+02:001.03.2020|

Bei stürmischen Bedingungen hieß der Gastgeber im zweiten Spiel der Rückrunde VfB 08 Hochneukirch. Der Sturm blies einmal längs über den Platz, so dass je nach Spielrichtung die Bälle entweder verhungerten oder im wahrsten Sinne des Wortes vom Winde verweht wurden. Die JSG startete zunächst gegen den Wind und konnte bereits in der 5. Minute die 0-1 Führung verbuchen. Eine schön über die Außenbahn vorgetragene Kombination vollendete Flo in zentraler Position. Die frühe Führung verlieh Sicherheit, jedoch ließen die Bedingungen auf beiden Seiten eher selten geordnete Kombinationen zu. So brauchte es einen direkt von Marvin verwandelten Freistoß, damit die Gäste in der 31. Minute auf 0-2 erhöhen konnten. Da der VfB nur wenig zu entlastenden Aktionen seinerseits kam, ging es mit diesem Ergebnis auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel spielte die JSG nun mit Rückenwind, was die Aufgabe aber auch nicht unbedingt erleichterte. Hohe Bälle jeder Art waren kein probates Mittel. In der 49. Minute überwanden die Gäste das Mittelfeld mit schnellem Flachpassspiel. Adrian schickte Nathan die Außenlinie entlang, der dann mustergültig den in der Mitte mitgelaufenen Floh zum 0-3 bediente. Von da an fokussierte sich die JSG vor allem auf Spielkontrolle, hatte aber auch noch die ein oder andere Chance und sogar einen Lattentreffer. Auf der Gegenseite versuchten die Hausherren nochmals alles, um zumindest zum Anschlusstreffer zu kommen, scheiterten bei ihrer besten Gelegenheit aber ebenfalls am Aluminium. So blieb der Schlusspunkt in der 80. Minute Maik vorbehalten, der von Marvin freigespielt den Ball zum 0-4 Endstand einnetzte. Nach dem spielfreien Karnevalswochenende steht am 01. März um 11:00 Uhr dann das Spitzenspiel beim Tabellenführer und Hinrundensieger der anderen Staffel SC SW Broich-Peel an.

10 02, 2020

JSG B1 startet mit Sieg in der Leistungsklasse

2020-09-14T21:55:22+02:0010.02.2020|

Zum Auftakt der Rückrunde in der Kreisleistungsklasse empfing die JSG am Hohen Busch den PSV Mönchengladbach. Mit dem kräftigen Wind im Rücken übernahmen die Hausherren von Anfang an die Spielkontrolle gegen kämpferisch stark auftretende und defensiv gut organisierte Gäste. Durch das Zentrum ging für die JSG wenig, über die Außenbahn konnte jedoch die ein oder andere gute Chance erspielt werden. In der 25. Minute war es dann Marvin, der in die halblinke Position kreuzte, dort in den Strafraum eindrang und mit einem trockenen Schuss in die lange Ecke für die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung sorgte. Auch im weiteren Verlauf erspielte sich die JSG noch einige Chancen, ein zweites Tor wollte vor der Pause aber nicht mehr fallen.

Nach dem Seitenwechsel dann plötzlich auch gedrehte Verhältnisse: Der PSV kam nun im wahrsten Sinne des Wortes mit Rückenwind aus der Kabine und drängte die Hausherren immer tiefer in die eigene Hälfte. Der JSG fiel es zunehmend schwerer, fußballerische Lösungen zu finden. Nach einem langen Ball sorgte in der 44. Minute ein Missverständnis in der Abwehr für den Ausgleich der Gäste, die davon beflügelt nun versuchten, ihrerseits das Spiel komplett zu drehen. Es dauerte bis Mitte der zweiten Hälfte, bis das Heimteam langsam wieder etwas geordneter ins Spiel fand und sich einige gute Szenen und Standards erarbeiten konnte. Aus einem Freistoß erzielte Noel in der 68. Minute die erneute Führung. Der Ball senkte sich an die Unterkante der Latte und fand von dort mit Hilfe des Gästetorhüters den Weg ins Tor. Doch noch waren regulär 12 Minuten zu spielen, und der Schiedsrichter packte satte 8 (!) Minuten oben drauf. Die Gäste warfen noch einmal alles nach vorne. Doch nun stand die Abwehr des JSG weitgehend sicher und brachte das 2-1 über die Zeit. Am kommenden Sonntag steht um 12:00 Uhr die Partie beim VfB 08 Hochneukirch an.

Nach oben