16 10, 2017

Erste mit Kantersieg, Zweite besiegt Tabellenführer, Frauen mit zweitem Saisonsieg

16.10.2017|

Einen sehr erfolgreichen Sonntag erlebten die drei DFC-Teams. Unsere Erste siegte völlig ungefährdet mit 6:0 (2:0) gegen die Dritte des TSV Meerbusch und liegt damit weiterhin an der Tabellenspitze. Lediglich in den ersten 20 Minuten waren die Gäste ebenbürtig. Doch spätestens nach dem Sascha Lochner mit dem Halbzeitpfiff die zuvor durch Nico Berger  erzielte Führung (20.) auf 2:0 ausbaute, war “der Drops belutscht”. Nach dem Wechsel ließen Pascal Wüsten (59.), 2x Niklas Reimelt (63. FE, 65.) sowie Nico Berger (86.) die weiteren Treffer folgen.
Doch ausruhen kann sich das Team von Klaus Ernst nicht, denn jetzt folgen zwei Hammerspiele. Am Sonntag geht´s zur Reserve  der VSF Amern, bevor dann der Tabellenzweite Union Nettetal II. in den Stadtgarten kommt.

Einen echten Krimi sahen die Zuschauer beim Spiel unserer Zweiten Mannschaft gegen Tabellenführer TSV Boisheim. Die bisher in der Saison nicht überzeugende Zweite des DFC ging überraschend durch Tore Mirco Hoerschkes (32.) und Patrick Hoerschkens (38.) in Führung. Nach dem Wechsel zeigte Boisheim , warum es an der Tabellenspitze steht. Dülken wurde in die Abwehr gedrängt und kam kaum noch in die gegnerische Hälfte. Boisheim gelang durch Treffer Marco Claeren (56. FE) und Jan Ballis (68.) der Ausgleich. Danach wurde die Partie wieder etwas offener. Patrick Hoerschkens verschoss in dieser Phase einen Foulelfmeter und so schien alles auf ein Unentschieden raus zu laufen. Doch in der Nachspielzeit erzielte Eray Berber doch noch den viel umjubelten Siegtreffer.

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge stand unsere Frauenmannschaft bei den um einen Platz besser plazierten Broekhuysenerinnen unter Druck, wollte man den Anschluss in der Tabelle nicht schon frühzeitig verlieren. Entsprechend motiviert ging die Mannschaft ins Spiel. Am Ende hieß es 2:1 (1:0) für den DFC, durch zwei Tore von Janina Peeters (39. + 53.). Der Gegentreffer fiel durch einen Foulelfmeter in der 89. Minute.

15 10, 2017

3. AH gewinnt ihr erstes Spiel auf dem neuen Rasenplatz gegen den SV Veert mit 7: 6

15.10.2017|

Es war ein verrücktes Spiel, welches den zahlreichen  Zuschauern im Stadtgarten von beiden Mannschafte geboten wurde und dreizehn Tore sieht man ja auch nicht alle Tage. Der Reihe nach – zunächst wurde das Aufgebot der Veerter mit Spielern der 3. AH vervollständigt und sie nahmen das Gastgeschenk dankend an, machten der Abwehr der Hausherren richtig Dampf und führten verdient mit 0: 2 Toren. Verdient, weil die 3. AH zum einen ihre Chancen nicht nutzte und zum anderen hinten offen stand wie ein Scheunentor bei der Einfuhr der Ernte im Oktober. Doch dann klapte es, die Chancen wurden genutzt und plötzlich stand es 2: 2. Und die Dülkener waren weiter am Drücker, machten vorne Dampf , erspielten sich eine Chance nach der anderen, aber : die Tore schossen die Veerter und zogen auf 2: 6 davon. Und dann geschah das Unglaubliche – die 3. AH zeigte Moral und nutzte die Freiheiten der zu offensiv agierenden Veerter, erzielten einen Treffer nach dem anderen und lagen am Ende mit 7:6 vorne.  Die Tore der DFC`’ler: Peter van Helden traf bei seinem Debut viermal (davon zwei Strafstöße) , “Mucki” Krahnen haute das Ding zweimal in den Kasten (davon ein Tor des Monats) Sven Materne versenkte einmal . Noch eine Bemerkung am Rande: Norbert wollte sich auch am Torreigen beteiligen, musste aber bereits nach kurzer Zeit mit einer Muskelverletzung wieder den Platz verlassen. Fazit: “Wenn du mainzst es geht ohne Aufwärmen, dann denke daran, wir sind nicht mehr die Jüngsten”

8 10, 2017

Erste spielt “nur” Unentschieden, baut Tabellenführung trotzdem aus !

8.10.2017|

Es bleibt dabei, unsere Erste hat mehr Probleme mit Teams aus der zweiten Tabellenhälfte als mit den Spitzenteams, so auch heute. Beim Vierzehnten, SV Vorst, reichte es am Ende “nur” zu einem 2:2 (2:1) Unentschieden.

Dülken kam eigentlich nicht schlecht in die Partie. Von Beginn an kontrollierte man das Spiel. Doch bereits nach 9 Minuten der Schock. Einen langen Abschlag des Vorster Keepers unterlief Tobi Beier und der Vorster Angreifer lief frei auf unser Gehäuse zu und schoss zum 1:0 ein.

Dieser Treffer saß, denn fortan war es dahin mit Dülkens Souveränität. Der DFC hatte zwar immer noch mehr Spielanteile, aber es fehlte jede Gefahr vor dem Tor des Gegner. Auch die Mehrzahl der Zweikämpfe gingen an die Hausherren, die deutlich Oberwasser hatten.

Nach 29. Minuten der nächste Knaller. Vorsters Routinier Mike Grühn erkannte das Daniel Leupers viel zu weit vor seinem Tor stand und schoß aus 40 Metern über Leupers hinweg zum 2:0 ein.
Nun war Dülken völlig aus dem Tritt und die Hausherren oben auf.

Der erste vernünftige und zielstrebig vorgetragene Angriffe brachte unsere Jungs dann aber wieder zurück in die Partie. Nico Berger erhielt den Ball und leitete schön auf den mitgelaufenen Sascha Lochner weiter, der überlegt zum 1:2 Anschlusstreffer in der Nachspielzeit einschob.

Der Treffer in der Nachspielzeit zeigt auch zu Beginn der zweiten Halbzeit noch seine Wirkung. Denn jetzt war Dülken am Drücker. Jetzt zeigten die Spieler Charakter und gaben keinen Millimeter mehr preis. Vorst sah sich Angriff auf Angriff gegenüber und konnte in dieser Phase dem Dülkener Angriffsfeuerwerk rein gar nichts entgegensetzen. Der Lohn dieser Bemühungen in der 59. Minute, als Sascha Lochner eine Freistoßflanke von Nico Berger am langen Pfosten aufnahm und quer legte, wo Pascal Wüsten keine Mühe hatte aus 50 cm einzuschieben.

Das unsere Jungs das Tempo der Anfangsphase nicht bis zum Ende gehen konnten, war klar und so wurde das Spiel nach dem Ausgleich wieder etwas offener. Die Gastgeber blieben auch nur durch etliche vor das Tor geschlagene Freistöße von Grühn gefährlich. Doch letztlich blieb es beim Punktgewinn für Dülken, der aufgrund der klaren Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte mehr als verdient war.

Da Verfolger Nettetal II. in Fischeln verlor und auch Bockum nicht gewinnen konnte, war dieser Punkt am Ende sogar richtig viel Wert. Unsere Jungs haben nun zwei Punkte Vorsprung auf den Zweiten aus Nettetal.

2 10, 2017

Erste und Dritte Mannschaft an der Tabellenspitze

2.10.2017|

Es hätte besser nicht kommen können ! Zur Einweihung des neuen Hybridrasenplatzes feierte unsere Erste Mannschaft einen 3:1 (2:0) Erfolg und eroberte damit die Tabellenführung in der Kreisliga A. So heimlich, still und leise hat auch unsere Dritte Mannschaft die Tabellenführung in der KL C erobert. Sie gewann 9:3 bei SuS Schaag III.

Gegen einen ebenbürtigen Gegner vom Linner SV, musste unsere Erste alles geben um den Sieg einzufahren. Sascha Lochner und Niklas Reimelt erzielten die 2:0 Halbzeitführung, ehe erneut Sascha Lochner fünf Minuten vor Schluss den dritten Treffer folgen ließ. Das Gegentor war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Zurvor wurde der neue Platz durch Viersens Bürgermeisterin, Sabine Anemüller, offiziell frei gegeben und durch Dülkens Pastor Jan Nienkerke geweiht, ob dass nicht niemand verletzten solle. Das möglichst viele Punkte beim DFC bleiben fügte er anschließend mit einem Augenzwinkern hinzu.

Nach dem Spiel wurde im DFC-Treff beim Oktoberfest kräftig gefeiert.

30 09, 2017

3. AH verliert zu Hause gegen Union Nettetal mit 1: 2 Toren

30.09.2017|

Die DFC’ ler hatten sich vorgenommen, endlich die Serie der Niederlagen zu beenden. Sie hatten von Beginn an mehr Ballbesitz und hatten auch die erste Torchance (Pfostentreffer) , Aber wie aus dem Nichts kamen die Gäste zum Führungstreffer, nachdem die Dülkener in der Vorwärtsbegung den Ball verloren. Die 3. AH ließ sich davon nicht beeindrucken und so entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit Torchancen hüben wie drüben. Es war Luis (unser Gastspieler aus Peru) der kurz vor der Pause  den Ausgleichtreffer erzielen konnte . In der zweiten Hälfte das gleiche Bild – ein ebenbürtiges Spiel -mit dem besseren Ende für Nettetal, denn leider konnte die Elf vom Stadtgarten den Führungstreffer der Unionisten nicht mehr wett machen. Fazit: Eine gute Vorstellung der 3. AH und eine unverdiente Niederlage

29 09, 2017

Platzeinweihung am Samstag

29.09.2017|

Nach 23 Wochen Bauzeit ist das Warten für den DFC endlich vorbei. Am morgigen Samstag, wird Bürgermeisterin Sabina Anemüller um 17 Uhr den Platz offiziell frei geben. Um 17:30 Uhr bestreitet dann die Erste Mannschaft das vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen den Linner SV erstmals auf dem neuen Hybridrasenplatz.

Das allererste Spiel auf dem neuen Platz bestreitet allerdings die E-Jugend um 11:30 Uhr. Ihr folgen dann noch weitere Jugendspiele.

Am Abend feiern wir dann mit unseren Mitgliedern, Fans und Sponsoren im DFC-Treff ein Oktoberfest, zu dem ihr alle herzlich willkommen seit.

 

17 09, 2017

Unentschieden beim (vorerst) letztem Spiel auf Asche

17.09.2017|

Wenn nichts mehr dazwischen kommt, wird in zwei Wochen beim Heimspiel gegen den Linner SV (Sa. 30.9. – 17:30 Uhr) der neue Hybridplatz erstmals bespielt. Demzufolge war die Partie gegen die Reserve des VfR Fischeln die wohl vorerst letzte Partie auf dem Ascheplatz. Um es kurz zu machen, sie endete vollkommen leistungsgerecht mit 1:1 (1:1) Unentschieden.

In einer umkämpften Partie hatte Dülken in der ersten Halbzeit leichte Feldvorteile. Fischeln stand hinten sicher und schlug immer wieder weite Pässe nach vorne, Dülken suchte die spielerische Lösung. Torchancen blieben Mangelware. Die Führung für Dülken (39.) erzielte Panno Savvidis mit einer Bogenlampe aus 40 Metern genau ins unter Eck. Der Ausgleich nur 2 Minuten später. Nach einem Freistoß läßt Keeper Daniel Leupers den Ball nach vorne abprallen und Fischelns Angreifer staubt ab.

Nach dem Wechsel ändert sich das Bild nicht. Die Spielanteile wogen hin und her, beide Teams spielen auf Sieg. Dülken hatte zwei sehr gute Möglichkeiten durch Reimelt und Schinkels, doch hätte Daniel Leupers nach einem Kopfball aus 5 Metern nicht mit einem Reflex gerettete, hätte man die Partie auch verlieren können.

Insofern war das Ergebnis OK, was auch Dülkens Trainer Klaus Ernst so sah.

Wir haben nicht schlecht gespielt, sind aber auf einen sehr guten Gegner getroffen. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen.

Nächste Woche geht es zum Spitzenspiel zum Tabellenführer TSV Krefeld-Bockum. Wir berichten im FUPA Liveticker über diese Partie.

10 09, 2017

DFC Frauen gewinnen

10.09.2017|

Im zweiten Spiel der Saison gewann der DFC gegen den SC Hardt mit 2:1(2:1) durch Tore von Janina Peeters und Jana Klussmann (Bild).
Die Gäste erwischten den deutlich besseren Start und gingen verdient nach 16 Minuten in Führung. Dülken kam bis dahin überhaupt nicht in die Partie und ließ den Hardterinnen viel zu viel Platz.
Erst nach dem Rückstand wurde der Kampfgeist der Spielerinnen von Trainer Stefan Sieger geweckt.
Der Ausgleich fiel dann in der 25. Minute durch Janina Peeters, die nach schönem Zuspiel von Jana Klussmann frei durch war und sich nicht zweimal bitten ließ.
Kurios der Führungstreffer für Dülken. Nach einem Einwurf, setze Jana Klussmann sich an der Torauslinie schön durch und schoß dann auf den “kurzen Pfosten”, der Ball klatschte der Keeperin aber gegen die Beine und von dort ins Tor.

Nach dem Wechsel erhöhte Hardt den Druck und war dem Ausgleich nahe, doch entweder ging der Schuss daneben oder Dülkens Torhüterin Vanessa Rodliang-Brüggemann war rechtzeitig zu Stelle.
Gegen Ende der Partie konnte Dülken sich dann wieder etwas befreien und den Ball weg vom eigenen Tor halten, sodass es letztlich beim etwas glücklichen aber nicht unverdienten Sieg blieb.

6 09, 2017

Kastes Fussballschule 26.10. – 28.10.2017

6.09.2017|

Auch in diesem Jahr besucht uns unser Freund Thomas Kastenmeier wieder mit seiner Fussballschule. Vom 26.10. – 28.10.2017 wird es wieder unser alljährliches Highlight geben. 3 Tage Fussballschule mit bekannten Ex – Profis.  Jeder Teilnehmer bekommt ein Trikot, Pausengetränke, Mittagessen, Urkunde, Medaille, einen Fussball und jede Menge Spass.

Anmeldung wie immer im Vereinsheim (Flyer ausfüllen), unter 0174 / 3238109, unter dfcfussballcamp@duelkenerfc.de oder unter www.kastes-fussballschule.de

 

5 09, 2017

Erste siegt souverän gegen Hinsbeck

5.09.2017|

Nach dem kleinen Dämpfer in der Vorwoche war man gespannt, wie Dülken im Grenzlandderby gegen Hinsbeck abschneiden würde.
Dies war sehr schnell erkennbar, denn die Gastgeber übernahmen von Beginn an das Kommando und ließen den Gästen nicht den Hauch einer Chance.
Sascha Lochner eröffnete den Torreigen nach 16 Minuten, Pascal Wüsten erhöhte noch vor der Pause auf 2:0.

Nach dem Wechsel ging das muntere Toreschießen weiter, Nico Berger (47.), sowie noch zwei weitere Treffer von Sascha Lochner (50. u. 61.) stellten den 5:0 Endstand her.
Alle Tore und die weiteren Chancen findet ihr >>> HIER

Am Sonntag geht es zum Tabellensechsten, Viktoria Anrath.