14 07, 2019

Auftakt geglückt

2019-07-14T10:41:25+02:0014.07.2019|

Nach 1 1/2 Wochen intensiver Trainingsarbeit, gab es für unsere 1.Mannschaft eine erste kleine Standortbestimmung durch die Teilnahme am Grenzland-Cup. Die komplett neu zusammengestellte Mannschaft erreichte dort zwei achtbare 1:1 Unentschieden gegen TSF Bracht und Amern II. In beiden Spielen konnte man bereits sehr gute Ansätze des Zusammenspiels erkennen, wenngleich hier sicherlich noch viel Arbeit auf Mannschaft und Trainer wartet. Besonders hervorheben wollte Trainer Björn Kox die außerordentliche Bereitschaft der Spieler füreinander zu kämpfen. Dies war in dieser frühen Phase nicht unbedingt zu erwarten.

Am Sonntag steht nun ein echter Härtetest an, dann geht es um 15 Uhr gegen Bezirksligist SSV Grefrath.

30 06, 2019

1. Frauenmannschaft auf Abschlussfahrt

2019-07-14T10:46:05+02:0030.06.2019|

Und das Ziel nach der langen und kräftezehrenden Saison war, wie nur Insider vermuten konnten,  die Wohlfühlinsel Mallorca. Hier konnten die Dülkener Mädels vom  27. – 30. Juni 2019 relaxen, ihren Akku wieder aufladen und natürlich auch etwas tun, um den kulturellen Horizont zu erweitern. So gab es kostenlose Seminare, wo man mehr über die heimische Braukunst, die einheimische Musikszene erfahren und natürlich auch die entlegenen Badestrände kennnenlernen und die Ruhe genießen konnte. Die Mädels möchten sich ganz herzlich bei allen und insbesondere bei „Bine“ bedanken, die zum Gelingen dieser erholsamen Fahrt beigetragen haben.:-). Alle kehrten wohlbehalten und ohne Blessuren von der Tour zurück.

 

16 06, 2019

3. AH verlässt Nettetal mit einem 5: 2 im Gepäck.

2019-06-16T00:06:40+02:0016.06.2019|

Die Niederlage der Dülkener war zwar verdient, allerdings nicht in dieser  Höhe. Zwar kamen die Unionisten besser ins Spiel, aber die ersten beiden Großchancen hatten die Gäste vom Stadtgarten. Durch zwei grobe Schnitzer in unserer Abwehr gingen die Gastgeber mit 2:0 in Führung . Den Anschlusstreffer zum 2: 1 erzielte Daniel „Dombo“ Dombrowski mit einem Schuss aus zwanzig Meter, der oben im Winkel einschlug. Dann das 3: 1 für Union, weil die Abwehr einen Mittagsschlaf hielt. Eigentlich hätten die Dülkener auf 3: 2 verkürzen können, aber Mario Gaeitani haute, den an ihm verschuldeten Elfer neben die Kiste.Da war doch was mit „der Gefoulte soll nicht … “  Stattdessen das 4: 1. In der Halbzeit wurde die eine oder andere Umstellung bei Dülkens Mannschaft besprochen und auch umgesetzt, Das hatte zur Folge, dass die 3. AH sich plötzlich eine Torchance nach der anderen erarbeitete. Das führte dann auch zum zweiten Tor und wiederum war es „Dombo“ der es nach einer tollen Einzelleistung erzielte . Und wenn „Pepes“ Freistoß nicht an den Pfosten gegangen wäre ,,, und wenn Nettetal nicht das 5: 2 erzielt und wenn wir die eine oder andere Torchance verwertet hätten , dann … aber im Fußball hat der Konjunktiv keine Rückennummer 🙂