14 07, 2019

Auftakt geglückt

2019-07-14T10:41:25+02:0014.07.2019|

Nach 1 1/2 Wochen intensiver Trainingsarbeit, gab es für unsere 1.Mannschaft eine erste kleine Standortbestimmung durch die Teilnahme am Grenzland-Cup. Die komplett neu zusammengestellte Mannschaft erreichte dort zwei achtbare 1:1 Unentschieden gegen TSF Bracht und Amern II. In beiden Spielen konnte man bereits sehr gute Ansätze des Zusammenspiels erkennen, wenngleich hier sicherlich noch viel Arbeit auf Mannschaft und Trainer wartet. Besonders hervorheben wollte Trainer Björn Kox die außerordentliche Bereitschaft der Spieler füreinander zu kämpfen. Dies war in dieser frühen Phase nicht unbedingt zu erwarten.

Am Sonntag steht nun ein echter Härtetest an, dann geht es um 15 Uhr gegen Bezirksligist SSV Grefrath.

11 04, 2019

Neues Trainergespann

2019-04-11T17:54:08+02:0011.04.2019|

Björn Kox (Foto) wird neuer Cheftrainer beim Dülkener FC. Er tritt die Nachfolge von Matthias Denneburg, der aus beruflichen Gründen ab Sommer nicht weiter für den DFC tätig sein kann.
Kox bringt mit Björn Bossems auch direkt einen neuen Co-Trainer mit, da Dülkens bisheriger Co-Trainer, Marc Peter, wieder zum TSV Boisheim wechselt.

Der 38 jährige selbständige Dachdeckermeister kommt vom SC Waldniel wo er bis vor 2 Wochen die Erste Mannschaft betreute. Davor zeichnete er für die A-Jugend in der Leistungsklasse Verantwortung. Ein Aspekt der für den DFC nicht ganz unbedeutend ist, soll doch zukünftig noch stärker auf den Nachwuchs gesetzt werden.

Kox und Bossems übernehmen die Aufgabe in Dülken unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Natürlich vertraut der Verein darauf, dass die Spieler in den letzten Spieler noch einmal alles reinhauen werden um den Abstieg zu vermeiden.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen den Beiden schon jetzt viel Erfolg.

9 09, 2018

Dülken siegt gegen Rheydter SV

2018-09-09T17:58:01+02:009.09.2018|

Mit 1:0 (0:0) bezwang unsere Erste Mannschaft den Rheydter SV und rehabilitierte sich damit für die peinliche 0:5 Klatsche am letzten Sonntag in Kleinenbroich.

Die Gäste aus Rheydt mit ihrem Spielertrainer, Ex-Profi Rene Schnitzler, bestimmten die Anfangsphase. Dülken konzentrierte sich erst einmal darauf, in der Abwehr sicher zu stehen und nicht wie in den letzten beiden Partien, bereits früh in Rückstand zu geraten.
Mit zunehmender Spieldauer kamen unsere Jungs aber immer besser ins Spiel und es gab die ein oder andere gute Tormöglichkeit, die aber leider nicht genutzt wurden.
Kurz vor der Pause hätten aber auch die Gäste in Führung gehen können, als ein langer Ball einen Abnehmer im Strafraum fand, der Torhüter Blix umspielte, sein Schuss aus spitzem Winkel wurde aber von heute starken Yannik Rütten an den Pfosten gelenkt.

Nach dem Wechsel änderte sich am Spielgeschehen wenig. Beide Teams spielten offensiv, wobei der RSV individuell die besseren Spieler hatte, was unsere Jungs aber durch Einsatz und mannschaftliche Geschlossenheit wett machten.

Die Führung dann in der 58. Minute. Nach einer kurz ausgeführten Ecke schoss Sascha Lochner einfach mal aufs Tor und der Ball klatschte vom hinteren Pfosten ins Tor. Kurz zuvor verhinderte Blix mit einer Glanzparade jedoch den Rückstand für Dülken

In der Folgezeit hatte Rheydt zwar mehr Ballbesitz, wusste damit aber recht wenig anzufangen. Als Rheydt dann in der 86. Minute eine rote Karte kassierte (Beleidigung) hätte Dülken das Ergebnis in den letzten Minuten noch deutlicher gestalten können.

Eigentlich kann man aus einer insgesamt sehr homogenen Mannschaft niemand heraus heben, aber neben Rütten, machten Denis Spanke und Peppi Hinz heute eine besonders starke Partie.

Nächste Woche geht es dann zum Spitzenreiter nach Giesenkirchen. Mit der Leistung von Heute ist auch dort etwas drin, auch wenn es sicherlich deutlich schwerer wird als heute.