16 10, 2017

Erste mit Kantersieg, Zweite besiegt Tabellenführer, Frauen mit zweitem Saisonsieg

16.10.2017|

Einen sehr erfolgreichen Sonntag erlebten die drei DFC-Teams. Unsere Erste siegte völlig ungefährdet mit 6:0 (2:0) gegen die Dritte des TSV Meerbusch und liegt damit weiterhin an der Tabellenspitze. Lediglich in den ersten 20 Minuten waren die Gäste ebenbürtig. Doch spätestens nach dem Sascha Lochner mit dem Halbzeitpfiff die zuvor durch Nico Berger  erzielte Führung (20.) auf 2:0 ausbaute, war “der Drops belutscht”. Nach dem Wechsel ließen Pascal Wüsten (59.), 2x Niklas Reimelt (63. FE, 65.) sowie Nico Berger (86.) die weiteren Treffer folgen.
Doch ausruhen kann sich das Team von Klaus Ernst nicht, denn jetzt folgen zwei Hammerspiele. Am Sonntag geht´s zur Reserve  der VSF Amern, bevor dann der Tabellenzweite Union Nettetal II. in den Stadtgarten kommt.

Einen echten Krimi sahen die Zuschauer beim Spiel unserer Zweiten Mannschaft gegen Tabellenführer TSV Boisheim. Die bisher in der Saison nicht überzeugende Zweite des DFC ging überraschend durch Tore Mirco Hoerschkes (32.) und Patrick Hoerschkens (38.) in Führung. Nach dem Wechsel zeigte Boisheim , warum es an der Tabellenspitze steht. Dülken wurde in die Abwehr gedrängt und kam kaum noch in die gegnerische Hälfte. Boisheim gelang durch Treffer Marco Claeren (56. FE) und Jan Ballis (68.) der Ausgleich. Danach wurde die Partie wieder etwas offener. Patrick Hoerschkens verschoss in dieser Phase einen Foulelfmeter und so schien alles auf ein Unentschieden raus zu laufen. Doch in der Nachspielzeit erzielte Eray Berber doch noch den viel umjubelten Siegtreffer.

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge stand unsere Frauenmannschaft bei den um einen Platz besser plazierten Broekhuysenerinnen unter Druck, wollte man den Anschluss in der Tabelle nicht schon frühzeitig verlieren. Entsprechend motiviert ging die Mannschaft ins Spiel. Am Ende hieß es 2:1 (1:0) für den DFC, durch zwei Tore von Janina Peeters (39. + 53.). Der Gegentreffer fiel durch einen Foulelfmeter in der 89. Minute.

8 10, 2017

Erste spielt “nur” Unentschieden, baut Tabellenführung trotzdem aus !

8.10.2017|

Es bleibt dabei, unsere Erste hat mehr Probleme mit Teams aus der zweiten Tabellenhälfte als mit den Spitzenteams, so auch heute. Beim Vierzehnten, SV Vorst, reichte es am Ende “nur” zu einem 2:2 (2:1) Unentschieden.

Dülken kam eigentlich nicht schlecht in die Partie. Von Beginn an kontrollierte man das Spiel. Doch bereits nach 9 Minuten der Schock. Einen langen Abschlag des Vorster Keepers unterlief Tobi Beier und der Vorster Angreifer lief frei auf unser Gehäuse zu und schoss zum 1:0 ein.

Dieser Treffer saß, denn fortan war es dahin mit Dülkens Souveränität. Der DFC hatte zwar immer noch mehr Spielanteile, aber es fehlte jede Gefahr vor dem Tor des Gegner. Auch die Mehrzahl der Zweikämpfe gingen an die Hausherren, die deutlich Oberwasser hatten.

Nach 29. Minuten der nächste Knaller. Vorsters Routinier Mike Grühn erkannte das Daniel Leupers viel zu weit vor seinem Tor stand und schoß aus 40 Metern über Leupers hinweg zum 2:0 ein.
Nun war Dülken völlig aus dem Tritt und die Hausherren oben auf.

Der erste vernünftige und zielstrebig vorgetragene Angriffe brachte unsere Jungs dann aber wieder zurück in die Partie. Nico Berger erhielt den Ball und leitete schön auf den mitgelaufenen Sascha Lochner weiter, der überlegt zum 1:2 Anschlusstreffer in der Nachspielzeit einschob.

Der Treffer in der Nachspielzeit zeigt auch zu Beginn der zweiten Halbzeit noch seine Wirkung. Denn jetzt war Dülken am Drücker. Jetzt zeigten die Spieler Charakter und gaben keinen Millimeter mehr preis. Vorst sah sich Angriff auf Angriff gegenüber und konnte in dieser Phase dem Dülkener Angriffsfeuerwerk rein gar nichts entgegensetzen. Der Lohn dieser Bemühungen in der 59. Minute, als Sascha Lochner eine Freistoßflanke von Nico Berger am langen Pfosten aufnahm und quer legte, wo Pascal Wüsten keine Mühe hatte aus 50 cm einzuschieben.

Das unsere Jungs das Tempo der Anfangsphase nicht bis zum Ende gehen konnten, war klar und so wurde das Spiel nach dem Ausgleich wieder etwas offener. Die Gastgeber blieben auch nur durch etliche vor das Tor geschlagene Freistöße von Grühn gefährlich. Doch letztlich blieb es beim Punktgewinn für Dülken, der aufgrund der klaren Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte mehr als verdient war.

Da Verfolger Nettetal II. in Fischeln verlor und auch Bockum nicht gewinnen konnte, war dieser Punkt am Ende sogar richtig viel Wert. Unsere Jungs haben nun zwei Punkte Vorsprung auf den Zweiten aus Nettetal.

2 10, 2017

Erste und Dritte Mannschaft an der Tabellenspitze

2.10.2017|

Es hätte besser nicht kommen können ! Zur Einweihung des neuen Hybridrasenplatzes feierte unsere Erste Mannschaft einen 3:1 (2:0) Erfolg und eroberte damit die Tabellenführung in der Kreisliga A. So heimlich, still und leise hat auch unsere Dritte Mannschaft die Tabellenführung in der KL C erobert. Sie gewann 9:3 bei SuS Schaag III.

Gegen einen ebenbürtigen Gegner vom Linner SV, musste unsere Erste alles geben um den Sieg einzufahren. Sascha Lochner und Niklas Reimelt erzielten die 2:0 Halbzeitführung, ehe erneut Sascha Lochner fünf Minuten vor Schluss den dritten Treffer folgen ließ. Das Gegentor war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Zurvor wurde der neue Platz durch Viersens Bürgermeisterin, Sabine Anemüller, offiziell frei gegeben und durch Dülkens Pastor Jan Nienkerke geweiht, ob dass nicht niemand verletzten solle. Das möglichst viele Punkte beim DFC bleiben fügte er anschließend mit einem Augenzwinkern hinzu.

Nach dem Spiel wurde im DFC-Treff beim Oktoberfest kräftig gefeiert.

17 09, 2017

Unentschieden beim (vorerst) letztem Spiel auf Asche

17.09.2017|

Wenn nichts mehr dazwischen kommt, wird in zwei Wochen beim Heimspiel gegen den Linner SV (Sa. 30.9. – 17:30 Uhr) der neue Hybridplatz erstmals bespielt. Demzufolge war die Partie gegen die Reserve des VfR Fischeln die wohl vorerst letzte Partie auf dem Ascheplatz. Um es kurz zu machen, sie endete vollkommen leistungsgerecht mit 1:1 (1:1) Unentschieden.

In einer umkämpften Partie hatte Dülken in der ersten Halbzeit leichte Feldvorteile. Fischeln stand hinten sicher und schlug immer wieder weite Pässe nach vorne, Dülken suchte die spielerische Lösung. Torchancen blieben Mangelware. Die Führung für Dülken (39.) erzielte Panno Savvidis mit einer Bogenlampe aus 40 Metern genau ins unter Eck. Der Ausgleich nur 2 Minuten später. Nach einem Freistoß läßt Keeper Daniel Leupers den Ball nach vorne abprallen und Fischelns Angreifer staubt ab.

Nach dem Wechsel ändert sich das Bild nicht. Die Spielanteile wogen hin und her, beide Teams spielen auf Sieg. Dülken hatte zwei sehr gute Möglichkeiten durch Reimelt und Schinkels, doch hätte Daniel Leupers nach einem Kopfball aus 5 Metern nicht mit einem Reflex gerettete, hätte man die Partie auch verlieren können.

Insofern war das Ergebnis OK, was auch Dülkens Trainer Klaus Ernst so sah.

Wir haben nicht schlecht gespielt, sind aber auf einen sehr guten Gegner getroffen. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen.

Nächste Woche geht es zum Spitzenspiel zum Tabellenführer TSV Krefeld-Bockum. Wir berichten im FUPA Liveticker über diese Partie.

5 09, 2017

Erste siegt souverän gegen Hinsbeck

5.09.2017|

Nach dem kleinen Dämpfer in der Vorwoche war man gespannt, wie Dülken im Grenzlandderby gegen Hinsbeck abschneiden würde.
Dies war sehr schnell erkennbar, denn die Gastgeber übernahmen von Beginn an das Kommando und ließen den Gästen nicht den Hauch einer Chance.
Sascha Lochner eröffnete den Torreigen nach 16 Minuten, Pascal Wüsten erhöhte noch vor der Pause auf 2:0.

Nach dem Wechsel ging das muntere Toreschießen weiter, Nico Berger (47.), sowie noch zwei weitere Treffer von Sascha Lochner (50. u. 61.) stellten den 5:0 Endstand her.
Alle Tore und die weiteren Chancen findet ihr >>> HIER

Am Sonntag geht es zum Tabellensechsten, Viktoria Anrath.

28 08, 2017

Erste verliert – Zweite mit Kantersieg

28.08.2017|

Am vierten Spieltag erwischte es nun auch unsere Erste Mannschaft. Das Auswärtsspiel beim OSV Meerbusch ging mit 1:0 (1:0) verloren.
Dagegen konnte unsere Zweite, nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge, einen deutlichen 6:1 (3:1) Erfolg bei Hinsbecks Reserve einfahren.

In Bestbesetzung trat unsere Erste beim OSV in Meerbusch an und nahm auch nach 15 Minuten das Spiel in die “Hand”. Doch trotz einer Feldüberlegenheit gab es nur eine große Chance (25.) die Pascal Wüsten aber leider nicht nutzen konnte. Sein Seitfallzieher landete ganz knapp neben dem Pfosten.
In der Nachspielzeit nutzen die Hausherren dann einen Freistoß aus 18 Metern durch Rosenthal, dessen Schuss landete genau im Winkel.

In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Ernst dann Savvidis für den heute blassen Reimelt ein, was zur Folge hatte das die Überlegenheit noch zunahm. Doch die Meerbuscher stellten sich massiert in die Abwehr und wehrten alle Angriffe des DFC ab. Dülken hatte zwar noch zwei “Riesenchancen” durch Lochner und Schmidt, doch der Ausgleich oder gar Siegtreffer wollte einfach nicht fallen.

Heute war die Leistung einfach nicht ausreichend, sodass der Sieg für Meerbusch letztlich in Ordnung geht,

so der enttäuschte Trainer Klaus Ernst nach dem Spiel.


Erfreulich dagegen der deutliche Sieg unserer zweiten Mannschaft, die dadurch einen ganz kleinen Abwärtstrend, nach zuletzt zwei Niederlagen, stoppen konnte.
Die Tore bei Hinsbecks Reservie erzielten Fortas, Schlipp, Dengs, Koc (2), Keser.

 

21 08, 2017

Erste siegt 3:0 gegen St. Tönis

21.08.2017|

Mit 3:0 (1:0) gelang das zweite “zu Null Spiel” innerhalb von 5 Tagen. Gegen sehr defensiv eingestellt Gäste war der DFC zwar von Beginn an Feldüberlegen, doch Torchancen blieben Mangelware, Geduld war gefragt. Diese wurde aber noch vor der Pause belohnt, als Sascha Lochner einen Lattenabpraller per Kopf zur Halbzeitführung erzielte (45.). Nach dem Wechsel änderte sich wenig am Spielverlauf. Dülken war bemüht die gelegentlichen Konterversuche der Gäste zu unterbinden, was auch gelang. Als Miguel Castanheira dann nach einer schönen Einzelaktion das 2:0 erzielte (67.) und nochmals Lochner zum 3:0 nachlegte (78.) war der Drops endgültig gelutscht.
Erwähnenswert die Tatsache das mit Sommer und Rütten zwei Stammspieler ersetzt werden mussten, was aber sehr gut gelang.

Auch wenn die neue Saison erst eine Woche alt ist, kann man sicherlich sagen das unsere Jungs sehr gut aus den Startlöschern gekommen sind. Das das Unentschieden gegen Gellep ein gutes Ergebnis war, zeigt die Tatsache das Gellep neben dem DFC und zwei weiteren Teams die einzige noch ungeschlagene Mannschaft ist. Das 6:0 in Bracht war in dieser Höhe überraschend, der Sieg war aber trotz Unterzahl der Brachter absolut verdient. Das gestrige 3:0 gegen St. Tönis nährt die Hoffnung, dass sich die Mannschaft gegenüber der Vorsaison weiterentwickelt hat. Denn dort folgte nach einem guten Ergebnis gegen die Topteams oftmals die Ernüchterung gegen die Teams aus dem Mittel- und Hinterfeld der Tabelle.

Nächste Woche geht es im Auswärtsspiel zum OSV Meerbusch. Der Absteiger hat bereits 2 Niederlagen auf dem Konto und wird alles versuchen gegen den DFC den totalen Fehlstart zu vermeiden.

16 08, 2017

Dülken gewinnt Spitzenspiel in Bracht mit 6:0

16.08.2017|

Über die Sinnhaftigkeit einer englischen Woche im Amateurbereich lässt sich trefflich streiten. Fakt ist, dass beide Teams nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Neben berufsbedingten Ausfällen, fehlten auf Dülkener Seite aber auch noch Savvidis und Berger krankheitsbedingt. So kamen Andre Schinkels und Tom Woudstra zu ihrem Startelfdebüt und das sei vorweg gesagt, beide spielten hervorragend.
Die Partie nahm von Beginn an Fahrt auf. Bracht versuchte Dülken mit aggressiven Pressing frühzeitig unter Druck zu setzen, dies gelang aber nur in Ansätzen. Dülken stand sicher hinten drin und beschränkte sich zunächst einmal auf vereinzelte Konter.

Nach rund 20 Minuten kamen unsere Jungs dann aber zu zwei guten Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. In der 22. Minute dann die Führung für Dülken. Miguel Castanheira wurde steil geschickt, legte den Ball im Strafraum am Keeper vorbei und wurde von diesem zu Fall gebracht. Folgerichtig entschied der Schiri auf Strafstoß und Platzverweis für den TSF Torhüter. Letzteres sorgte natürlich für großes Unverständnis auf Brachter Seite. Uns war es egal, Niklas Reimelt verwandelte sicher zum 0:1.

Dülken hatte es jetzt natürlich etwas leichter den Ball in den eigenen Reihen zu halten, obwohl sich das Fehlen eines Spielers auf dem kleinen Platz nicht so bemerkbar machte. Quasi mit dem Halbzeitpfiff das 0:2 für Dülken. Pascal Wüsten wurde von Reimelt mustergültig frei gespielt, der sich nicht zweimal bitten ließ und dem Brachter Ersatzkeeper keine Chance ließ.

Nach dem Wechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Dülken ließ den Ball schön in den eigenen Reihen laufen, Bracht gab sich aber noch lange nicht geschlagen. Der Anschlußtreffer und es wäre noch mal eng geworden für den DFC. Doch als Niklas Reimelt mit seinem zweiten Treffer das 0:3 erzielte (68.) war der “Brachter Bär” erlegt. Danach brachen bei den TSF alle Dämme und Dülken ließ noch drei weitere Tore durch Wüsten (73.), Sommer (77.) und Reimelt (FE. 82.) folgen.

Müßig zu fragen, wie das Spiel ohne den Platzverweis für die TSF gelaufen wäre. Fakt ist, Bracht hat Null Punkte und der DFC hat durch diesen Kantersieg mit 4 Punkten die Tabellenführung übernommen. Sicherlich eine Momentaufnahme, aber nicht unwichtig für die kommenden Aufgaben.

Am Sonntag geht es bereits weiter, mit dem Heimspiel gegen den SV St. Tönis.

13 08, 2017

Erste nur 1:1 zum Auftakt gegen Gellep

13.08.2017|

Das Auftaktspiel hatte es gleich in sich: Im ersten Heimspiel der Saison musste sich die erste Mannschaft mit einem 1:1 gegen TuS Gellep begnügen. Ein starker Gegner stellte die Gastgeber auf dem Aschenplatz vor einer großen Herausforderung.

Nach einer desolaten ersten Halbzeit und einer verdienten 1:0-Führung für die Gäste kamen die Dülkener erst nach dem Ausgleichtreffer durch Nico Berger besser ins Spiel (54.). Der eingewechselte Miguel Castanheira hatte in der 85. Minute die Riesenchance zur 2:1-Führung, vollbrachte allerdings das Kunststück, freistehend aus kürzester Distanz den Ball an der linken Seite vorbei zu schießen. Kurz vor dem Abpfiff hatte dann aber auch noch mal Gellep eine Riesenmöglichkeit, aber Alexander Blix lenkte den Schuss mit den Fingerspitzen knapp übers Tor.

Unterm Strich kann der Dülkener FC zum Auftakt mit der Punkteteilung zufrieden sein. In der ersten Hälfte war nicht nur das Spiel nach vorne, sondern auch die Zweikampfquote miserabel. Die Gäste kamen auf dem harten Aschenplatz in einer äußerst hektischen und zerfahrenen Partie deutlich besser zurecht. Zahlreiche Schiedsrichterentscheidungen sorgten zudem für viel Gesprächsstoff. So reklamierte Dülken beispielsweise zwei Elfmeter, die nicht gegeben wurden.

Weitere geht es schon am Mittwoch. Um 19:30 Uhr muss Dülken im zweiten Saisonspiel beim TSF Bracht ran. Der Aufstiegskandidat hat direkt seine erste Partie gegen Oedt verloren und ist jetzt schon unter Zugzwang.

6 08, 2017

DFC siegt in der Verlängerung

6.08.2017|

Wenn die kommende Saison nur annähernd das hält, was das erste Spiel versprochen hat, dann können wir uns auf eine aufregende Saison freuen.
In der ersten Runde des Kreispokals siegte unsere Erste nach 120 packenden und abwechslungsreichen Minuten mit 5:4 (2:2 / 3:3). Zweifache Torschützen waren Sascha Lochner und Pascal Wüsten, den Siegtreffer erzielte Andy-Björn Schmitt (Foto).

Nach dem typischen Abtasten übernahm Dülken das Spielgeschehen und erarbeitete sich erste leichte Möglichkeiten. Ein grober Abspielfehler im Mittelfeld, brachte Gästestürmer Bunte an den Ball, der alleine auf Keeper Alex Blix zulief und zum 0:1 einschob (28.). Nur zwei Minuten später war die DFC Abwehr nicht im Bilde und Bracht erhöhte, erneut durch Bunte, auf 0:2 (31.).
Diese beiden Tore sorgte für mächtig Selbstvertrauen bei den Gästen die fortan deutlich souveräner auftraten.
Kurz vor der Pause faustete Gästekeeper den Ball direkt vor die Füße von Pascal Wüsten, der aus 22 Metern ins lange Eck schoß (42.). Diesmal waren es unsere Jungs die direkt nachlegten. Eine schöne Flanke von Denis Spanke fand Sascha Lochner, der mit einem schulmäßigen Kopfball den Ausgleich noch vor der Pause erzielte (44.).

Nach dem Wechsel ging das muntere Auf und Ab weiter, wobei Dülken die besseren und klareren Chancen hatte. Umso ärgerlicher das Bracht durch einen Foulelfmeter erneut in Führung gehen konnte (65.). Doch der DFC machte weiter Druck und hatte drei weitere gute Möglichkeiten den erneuten Ausgleich zu erzielen. Der fiel in der 84. Minute, als erneut Lochner nach einer schönen Flanke von AB Schmitt hochstieg und ins lange Eck traf. – 3:3 – Verlängerung !

In dieser ging der DFC zunächst erstmals in dieser Partie in Führung durch Pascal Wüsten (97.), doch den Gästen gelang der Ausgleich 10 Minuten später. Doch nur zwei Minuten danach, war es dann AB Schmitt, der nach schönem Einsatz und Vorarbeit von Niklas Reimelt den Ball mit dem Kopf ins leere Tor beförderte. Bracht versuchte danach zwar noch mal alles, doch es gelang kein weiterer Treffer.

Alles in allem ein verdienter Sieg für unsere Jungs, der aber auch noch einige Schwächen offenbarte.
In 1 1/2 Wochen sieht man sich bereits wieder, dann zum Ligaspiel in Bracht.

Nächsten Sonntag startet dann der Ligabetrieb mit dem Heimspiel gegen TuS Gellep.