29 10, 2018

Erste verliert in Tönisberg

2018-10-29T11:23:06+00:00 29.10.2018|

Das war die beste Mannschaft, gegen die wir bisher gespielt haben

kommentierte Trainer Matthias Denneburg die 3:0 (2:0) Niederlage am Samstag, beim VfL Tönisberg.
“Gegen eine fussballerisch und technisch sehr gute Mannschaft war das (leider) eine verdiente Niederlage”, so Denneburg weiter.

Den Hausherren gelang in der ersten Halbzeit ein Doppelschlag (30.+32.), von dem sich unsere Jungs nicht mehr erholten.
Das 3:0 (58.) machte dann schon früh alles klar.

Am kommenden Sonntag geht es jetzt zuhause gegen Mennrath darum, den kleinen Negativtrend von zwei Niederlagen in Folge zu stoppen.

18 10, 2018

U23 zurück auf der Erfolgsspur

2018-10-18T22:22:24+00:00 18.10.2018|

Die U23 des Dülkener FC scheint den kurzen Negativtrend von drei Spielen ohne Sieg überwunden zu haben. Am Sonntag gelang der Mannschaft ein 5:3-Erfolg beim Tabellenschlusslicht SSV Grefrath II.

Die Mannschaft fand allerdings zunächst überhaupt nicht gut in die Partie. Nur Torwart Naher Aba-Zaid war es zu verdanken, dass man sich in der Anfangsphase keinen Gegentreffer gefangen hat. Ein Elfmeter brachte die Partie allerdings zum Kippen. Patrick Schlipp (20.) verwandelte sicher vom Punkt. Nur wenige Minuten später erhöhte Tom Woudstra (26.) dann auf 2:0. Anschließend brachten zu viele Ballverluste die Heimmannschaft wieder zurück ins Spiel. Nach dem Anschlusstreffer durch Grefraths Yannik Zander (32.), traf Julian Neuhoven (40.) noch vor der Pause zum Ausgleich.

Zwar kam die Dülkener Zweitvertretung nach der Halbzeitpause zunächst gut ins Spiel, dennoch traf Yannik Zaner (54.) zur Führung der Hausherren. Anschließend lief die Mannschaft gut eine Viertelstunde dem Rückstand hinterher. Patrick Schlipp (69.) erzielte dann mit seinem zweiten Tor an diesem Sonntag den Treffer zum 3:3-Ausgleich. In der Schlussphase der Partie brachten Nico Berger (82.) und Philipp Deutges (87.) mit ihren Toren die U23 schließlich auf die Siegerstraße.

„Am Ende geht der Sieg auch aufgrund der Vielzahl an Chancen in Ordnung. Wir wollen jetzt schnell die Punkte sammeln um nicht in die Abstiegszone zu geraten. Da sind wir auf einem guten Weg.“, zeigt sich Trainer Mixalis Lazidis optimistisch.

14 10, 2018

Dülken holt 6 Punkte in Grefrath

2018-10-14T18:11:53+00:00 14.10.2018|

Die maximale Punktausbeute holten Erste und Zweite Mannschaft des DFC beim SSV Grefrath.
Den ersten Dreier steuerte die Zweite durch den 5:3 (2:2) Erfolg bei. Die zwischenzeitliche 0:2 Führung des DFC konnten die Hausherren bis zur 54. in ein 3:2 umwandeln. Doch unsere Jungs legten einen fulminanten Endspurt hin und siegten letztlich verdient durch Tore von Patrick Schlipp (2), Tom Woudstra, Nico Berger und Philip Deutges.

In der zweiten Partie war unsere Erste ebenfalls erfolgreich, sie siegte mit 2:3 (0:2). Besondere Brisanz erhielt diese Partei durch die Tatsache das Dülkens Ex-Trainer Klaus Ernst seit einigen Wochen in Grefrath an der Seitenlinie steht.

Bereits nach 6 Minuten die Führung durch ein Eigentor (siehe Bild) und 7 Minuten später das 0:2 durch einen Distanzschuss von Panno Savvidis (siehe Bild). Dülken war in Durchgang eins, die klar überlegene Mannschaft und hätte noch vor der Pause das 0:3 erzielen müssen, doch Benni Krüger scheiterte vom Punkt (29.).

Optimal kamen die Hausherren aus der Pause, denn bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff gelang durch einen Foulelfmeter der Anschlusstreffer.
Grefrath war zwar jetzt deutlich “giftiger” als im ersten Durchgang, doch Torchancen konnten sie keine generieren. Mitte der zweiten Halbzeit hatten unsere Jungs wieder alles im Griff. Einziges Manko war die Zielstrebigkeit vor dem Tor.
Zehn Minuten vor Schluss die vermeintliche Entscheidung durch das 1:3 durch den gerade erst eingewechselten Dominik Vaahsen. Doch postwendend gelang dem SSV das 2:3.
In der Schlußphase, mit insgesamt 5 Minuten Nachspielzeit, hatte Dülken noch einmal Glück, als ein Schuss an die Unterkante der Latte klatschte.

Am Ende blieb es beim verdienten Erfolg für unsere Mannschaft.