D1 holt sich Arbeitssieg

Die D1 konnte am Samstag im Spiel gegen den SC Schiefbahn den ersten Dreier einfahren und belohnt sich für eine couragierte Mannschaftsleistung. Nachdem man gegen Elmpt noch unglücklich als Verlierer vom Platz ging und im Testspiel gegen Wickrath noch Probleme mit der Platzaufteilung hatte, zeigten die Jungs das sie die Trainingseinheiten unter der Woche verstanden hatten. Das war auch in der ersten 20 Minuten von Nöten gewesen. Denn gegen mutig Aufspielende Gäste mussten wir vom Glück und vom Keeper reden das wir nicht zurückliegen würden. Danke Noah hier nochmal :-). Doch so langsam kamen wir immer besser ins Spiel und erarbeiteten uns ein Übergewicht im Mittelfeld. Und so konnten wir zwei klassich ausgetragene Konter zur schmeichelhaften, aber auch verdienten Führung nutzen. Denn mal ehrlich, ohne die noch immer nicht zu 100% Stimmige Zuordnung wäre der Gast auch nicht zu seinen Möglichkeiten gekommen. Aber auch große Teams kommen zu Beginn mal unter Druck , und zeigen dann im Ausnutzen von Chancen ihre Qualitäten.

So gingen wir dann mit einer 2:0 Führung in die Pause. Und auch der nicht immer sichere “Unparteische” konnte da nichts daran ändern.

 

In der Pause stellten wir auf ein paar Positionen um, was sich auch leider direkt rächte. Zuordnung und Abstimmung waren noch nicht da und nach einem Freistoß viel der Anschluß aus dem Gewühl herraus. Doch wir bleiben zum Glück cool und machten weiter unser Spiel. Und auch ein Schiri der immer mehr versuchte Einfluß aufs Spiel zu nehmen konnte nichts daran ändern. Erst gab er zum wiederholten mal Einwurf obwohl der Ball im Spiel war , aber auch Abseits gab es nur in eine Richtung. So wurde das Spiel etwas Zerfahrender und 1-2 mal machten wir danach taktische Fouls um die erhofften Vorteile zu Nichte zu machen. Doch meine Jungs ließen sich zum Glück auch nach dem nicht Gegebener Elfmeter und einer unverdienten Zeitstrafe nicht aus dem Spiel bringen und antworteten mit dem erlösenden 3:1. 

Zwar war heute noch nicht Alles Gold und wir müssen in den kommenden Wochen weiter an den Feinheiten arbeiten, doch Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung blieben die Punkte verdient im Stadtgarten, Danke und ein Super LOB vom Coach.

Ihr seid eine echt geile Truppe. Ich freu mich schon auf die nächsten Spiele mit euch. 🙂

Aufstellung : NOAH , NILS , NOEL , CHRIS  , NIKLAS , ADRIAN , JASON (2) , NICLAS (1), PHIL – TIAM / MATS/ LINUS / PASCAL

2016-09-28T10:16:59+00:00 18.09.2016|