Es war ein hartes Stück Arbeit, das Stadtderby gegen die SG Dülken erfolgreich zu gestalten. Leider war es nur ein Teilerfolg. Am Ende stand es 3:3 unentschieden. Für uns etwas zu wenig, wenn wir uns den Spielverlauf anschauen.

Wir waren noch gar nicht richtig warm, da klingelte es auch schon in unserem Tor. Nach einem Eckball trudelte der Ball in den Strafraum, wo er dann in Abstaubermanier über die Linie befördert wurde. Der Schock bei uns saß tief. Wir brauchten ein paar Minuten, um uns zu berappeln.

Wir kamen besser ins Spiel. Erspielten uns viele Torchancen. Viele Schüsse wurden allerdings vom gut haltenden Gästetorwart pariert bzw. um das Tor gelenkt. Es brauchte insgesamt 26 Minuten, bis wir den Ball endlich im Tor der SG Dülken unterbringen konnten. Nach einem wunderschön getretenen Eckball konnte der Torwart erfolgreich irritiert werden, so dass der Eckball direkt im Tor landete. Ein Tor mit WoW Effekt !!!!

Mit einem 1:1 ging es dann in die Pause. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild – unsere Jungs arbeiteten nach vorne und erspielten sich weitere Möglichkeiten. Wenn Du dann vorne die Dinger nicht machst, wird dies bitter bestraft. So kam es dann auch, dass SG eiskalt zuschlug und zweimal (9. und 13. Minute) mit langen Bällen auf ihren schnellen Stürmer  zum Torerfolg kamen. Der Spielverlauf wurde auf den Kopf gestellt.

Für uns ging es unterdessen weiter nach vorne. Schließlich war noch genug Zeit, zurück zu schlagen. So taten wir es dann auch. 4 Minuten nach der 3:1 Führung der Gäste konnten wir den Anschluss erzielen.  Chancen zum Ausgleich folgten, Allerdings waren die Gäste auch gefährlich und kamen auch zu einigen Chancen. Es dauerte bis zur 26. Minute – dann fiel der Ausgleich. Wahnsinns Stimmung bei den Jungs und bei den Fans an der Seitenlinie.

Ein spannendes Spiel endete für beide Teams mit einem versöhnlichen Unentschieden. Unsere Serie mit 4 Spielen in Folge ohne Niederlage macht Mut für das letzte Spiel in Willich am kommenden Samstag.