Wenn die kommende Saison nur annähernd das hält, was das erste Spiel versprochen hat, dann können wir uns auf eine aufregende Saison freuen.
In der ersten Runde des Kreispokals siegte unsere Erste nach 120 packenden und abwechslungsreichen Minuten mit 5:4 (2:2 / 3:3). Zweifache Torschützen waren Sascha Lochner und Pascal Wüsten, den Siegtreffer erzielte Andy-Björn Schmitt (Foto).

Nach dem typischen Abtasten übernahm Dülken das Spielgeschehen und erarbeitete sich erste leichte Möglichkeiten. Ein grober Abspielfehler im Mittelfeld, brachte Gästestürmer Bunte an den Ball, der alleine auf Keeper Alex Blix zulief und zum 0:1 einschob (28.). Nur zwei Minuten später war die DFC Abwehr nicht im Bilde und Bracht erhöhte, erneut durch Bunte, auf 0:2 (31.).
Diese beiden Tore sorgte für mächtig Selbstvertrauen bei den Gästen die fortan deutlich souveräner auftraten.
Kurz vor der Pause faustete Gästekeeper den Ball direkt vor die Füße von Pascal Wüsten, der aus 22 Metern ins lange Eck schoß (42.). Diesmal waren es unsere Jungs die direkt nachlegten. Eine schöne Flanke von Denis Spanke fand Sascha Lochner, der mit einem schulmäßigen Kopfball den Ausgleich noch vor der Pause erzielte (44.).

Nach dem Wechsel ging das muntere Auf und Ab weiter, wobei Dülken die besseren und klareren Chancen hatte. Umso ärgerlicher das Bracht durch einen Foulelfmeter erneut in Führung gehen konnte (65.). Doch der DFC machte weiter Druck und hatte drei weitere gute Möglichkeiten den erneuten Ausgleich zu erzielen. Der fiel in der 84. Minute, als erneut Lochner nach einer schönen Flanke von AB Schmitt hochstieg und ins lange Eck traf. – 3:3 – Verlängerung !

In dieser ging der DFC zunächst erstmals in dieser Partie in Führung durch Pascal Wüsten (97.), doch den Gästen gelang der Ausgleich 10 Minuten später. Doch nur zwei Minuten danach, war es dann AB Schmitt, der nach schönem Einsatz und Vorarbeit von Niklas Reimelt den Ball mit dem Kopf ins leere Tor beförderte. Bracht versuchte danach zwar noch mal alles, doch es gelang kein weiterer Treffer.

Alles in allem ein verdienter Sieg für unsere Jungs, der aber auch noch einige Schwächen offenbarte.
In 1 1/2 Wochen sieht man sich bereits wieder, dann zum Ligaspiel in Bracht.

Nächsten Sonntag startet dann der Ligabetrieb mit dem Heimspiel gegen TuS Gellep.