Dülken holt 6 Punkte in Grefrath

Die maximale Punktausbeute holten Erste und Zweite Mannschaft des DFC beim SSV Grefrath.
Den ersten Dreier steuerte die Zweite durch den 5:3 (2:2) Erfolg bei. Die zwischenzeitliche 0:2 Führung des DFC konnten die Hausherren bis zur 54. in ein 3:2 umwandeln. Doch unsere Jungs legten einen fulminanten Endspurt hin und siegten letztlich verdient durch Tore von Patrick Schlipp (2), Tom Woudstra, Nico Berger und Philip Deutges.

In der zweiten Partie war unsere Erste ebenfalls erfolgreich, sie siegte mit 2:3 (0:2). Besondere Brisanz erhielt diese Partei durch die Tatsache das Dülkens Ex-Trainer Klaus Ernst seit einigen Wochen in Grefrath an der Seitenlinie steht.

Bereits nach 6 Minuten die Führung durch ein Eigentor (siehe Bild) und 7 Minuten später das 0:2 durch einen Distanzschuss von Panno Savvidis (siehe Bild). Dülken war in Durchgang eins, die klar überlegene Mannschaft und hätte noch vor der Pause das 0:3 erzielen müssen, doch Benni Krüger scheiterte vom Punkt (29.).

Optimal kamen die Hausherren aus der Pause, denn bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff gelang durch einen Foulelfmeter der Anschlusstreffer.
Grefrath war zwar jetzt deutlich “giftiger” als im ersten Durchgang, doch Torchancen konnten sie keine generieren. Mitte der zweiten Halbzeit hatten unsere Jungs wieder alles im Griff. Einziges Manko war die Zielstrebigkeit vor dem Tor.
Zehn Minuten vor Schluss die vermeintliche Entscheidung durch das 1:3 durch den gerade erst eingewechselten Dominik Vaahsen. Doch postwendend gelang dem SSV das 2:3.
In der Schlußphase, mit insgesamt 5 Minuten Nachspielzeit, hatte Dülken noch einmal Glück, als ein Schuss an die Unterkante der Latte klatschte.

Am Ende blieb es beim verdienten Erfolg für unsere Mannschaft.

2018-10-14T18:11:53+00:00 14.10.2018|