Anfang Oktober trat die F1 gleich zu zwei schweren Leistungsvergleichen über jeweils 3×20 Minuten an. Gegen den VFL Giesenkirchen konnten wir nach einem völlig verschlafenen 1. Drittel gegen ein sehr starkes Team noch ein 9:9 erkämpfen. Einen Tag später waren wir zu Gast beim SV Mönchengladbach und wieder taten wir uns zu Beginn sehr schwer. Man hatte es auch hier mit einem technisch und kämpferisch sehr starken Gegner zu tun. Diesmal fehlte die nötige Power um den erneut frühen Rückstand nach 20 Minuten nochmal zu drehen. Am Ende mussten wir uns in einem sehr fairen Spiel verdient mit 9:5 geschlagen geben. In beiden Spielen wurde die Mannschaft richtig gefordert.

Um so motivierter waren die Jungs am heutigen Samstag im Spiel bei Union Nettetal F2. Obwohl leicht  ersatzgeschwächt zum Start der Herbstferien, entwickelte sich von Beginn an ein schnelles und technisch gutes Spiel mit schönen Ballstafetten. Zur Pause führten wir völlig verdient mit 1:8. Durch reichlich Positionswechsel verlor das Team dann etwas an Genauigkeit und Drang zum Tor. Am Ende gewannen wir das sehr faire Spiel bei einem netten Gastgeber ungefährdet mit 3:12.

Besonders erfreulich an diesem Wochenende war aber der erste Triumph der F2 in ihrem Meisterschaftsspiel als Gast in Tönisberg. Die neue, junge Mannschaft von Daniel Hoffmann gewann mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung völlig verdient mit 2:6 beim VFL Tönisberg F2. Das ist nach den ersten, teils deutlichen Niederlagen ein super Ergebnis für die Mädels & Jungs.

Auch die F3 gewann ihr Meisterschaftsspiel beim SSV Grefrath mit 4:10 recht deutlich. Weiter so, denn auch hier wächst ein tolles Team zusammen, was bereits den 2. Sieg feiern durfte.

Nach den Ferien setzen wir die Meisterschaftsspiele fort und hoffen an die guten Leistungen anknüpfen zu können. Vor allem wollen wir weiterhin allen reichlich Spielpraxis und Spielerlebnis bieten, auch wenn das Spiel mal verloren geht. Das gehört dazu!