Nach der Plackerei in den letzten Wochen beim Training, den Niederlagen in den Vorbereitungsspielen gegen die Landesligisten  aus Unterbruch und Kaldenkirchen, sowie dem Kantersieg beim Kreisligisten SF Broekhuysen stand heute (25. 08. ) die erste Bewährungsprobe auf dem Programm. Gegner in der ersten Runde des Kreispokals waren die Frauen (auch Gegner in der Meisterschaftsrunde) von  Niersia Neersen. Und gleich zu Beginn eine negative Nachricht, denn die Frauen mussten auf Asche antreten, da der Kunstrasenplatz für ein “ Vater-Kind-Camp“ bis 15. 00 Uhr reserviert war  🙁 Aber weder davon noch von der Hitze ließen sich die Dülkener Mädels abschrecken, sondern nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. Sehenswerte Spielzüge begeisterten nicht nur die Zusachauer sondern auch Trainer „Mucki“ Krahnen. Durch Tore von Janina Real und Jana Krahnen ging der DFC mit 0: 2 in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild . Dülken im Vorwärtsgang und das 0: 3 wiederum durch Jana Krahnen. Es war die mannschaftliche Geschlossenheit, die den Gastgeberinnen keine nennenswerte Torchance zuließ. Dieser Sieg dürfte Motivation genug sein, um nächsten Sonntag in den Meisterschaftsspielen gegen die Vertretungen von Viktoria Anrath bestehen zu können. Beide Spiele finden im Stadtgarten  um 10:30 Uhr (II. Mannschaft) und um 15:00 Uhr (I. Mannschaft) statt. Die Mädels erwarten jede Menge Zuschauer und lautstarke Unterstützung 🙂