Gegner deklassiert

Mit 8:0 (5:0) gewann unsere Erste das Auswärtsspiel bei Rhenania Hinsbeck klar, deutlich und auch in dieser Höhe vollkommen verdient.
Die Tore für Dülken erzielten Vaahsen (6. u. 43.), Spanke (7.), Savvidis (14. u. 80.), Lochner (24.), Hinz (67. FE) sowie ein Eigentor (88.).

Die Hausherren scheiterten noch mit einem Foulelfmeter an DFC-Keeper Alex Blix (73.)

Dülken war über die gesamte Partie hinweg, die klar bessere Mannschaft. Dabei spielte die frühe und klare Führung den Gästen natürlich in die Hände. Hinsbeck wirkte total überfordert und auch ihr Keeper hatte nicht seinen besten Tag erwischt.

Dülken war nach der Niederlage vor 4 Wochen in Gellep hungrig und dies merkte man der Elf von Trainer Klaus Ernst auch deutlich an.

Am Mittwoch geht es dann zum Nachholspiel zum SV St. Tönis. Ein schweres Auswärtsspiel bei dem mit Tobi Beier und Andy Björn Schmitt zwei Spieler wegen der 5. gelben Karte fehlen werden.

2018-03-04T18:18:05+00:00 4.03.2018|