Hochverdientes Unentschieden der 1. Damenmannschaft bei Viktoria Anrath. Es war der erwartet harte Kampf in der Donkkampfbahm in Anrath, aber unsere Mädels zeigten von Beginn an, dass sie einen Sieg mit nach Hause nehmen wollten.

Und so kam es, dass die Dülkener Mädels in der ersten Halbzeit auch die besseren und klareren Tormöglichkeiten hatten, aber … es kommt so oft anders als man denkt. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff bekamen die Dülkenerinnen den Ball nicht aus dem Sechzehner (nicht das erste Mal in dieser Saison) und die Gastgeberinnen bedankten sich und gingen sehr glücklich mit 1: 0 in Führung.  In der zweiten Hälfte kam Anrath zwar  etwas besser ins Spiel, aber dennoch hatten die Mädels vom Stadtgarten, was die Offensive und die Torchancen anging, auch hier die Nase vorn. Der Ausgleich in der 53. Minute durch Jana Krahnen war deshalb mehr als verdient. Die mannschaftliche Geschlossenheit, die kämpferische Art und Weise und die Motivation unserer Mädels macht Lust auf mehr. Nächsten Sonntag um 15: 00 Uhr freuen sich die Mädels auch dich im Stadtgarten zum letzten Heimspiel dieser Saison gegen den TV Asberg begrüßen zu dürfen

2019-05-05T20:10:10+00:00 5.05.2019|