Am heutigen Freitagabend ging es auswärts zum Flutlichtspiel beim VFB Hochneukirch. Der VFB in dieser Saison ohne Wertung, da man sich hier mit einigen A- Jugendlichen behelfen muss. Schade!

Das Spiel bzw der Spielverlauf ist relativ einfach erklärt:
Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß! (Andreas Brehme) 😎

Die Jungs der JSG von Beginn an drückend überlegen und nach kurzer Spieldauer schon mit der ein- oder anderen Großchance, die wir mal wieder alle liegen gelassen haben. Und wie es im Fußball immer ist, machst du vorne die Dinger nicht rein, dann fängst du dir eben hinten einen ein. Unfassbar. Völlig unverdient ging der Gastgeber kurz vor der Halbzeitpause mit 1: 0 in Führung. Fussball verkehrt.

Das Trainergespann Dix und Landwehrs stellten dann in der Pause ein wenig um und hatten alle Hände voll zu tun die Jungs wieder aufzurichten, und positiv zu stimmen.

Auch die Halbzeit zwei ist relativ schnell erzählt. Wieder presste die JSG 1. DFC Viersen den Gegner über die gesamte Halbzeitdauer in die eigene Hälfte, erneut erspielte man sich Chance um Chance, aber das Runde wollte heute absolut nicht ins Eckige. 20…25 Chancen….unsere Jungs schossen aus allen Rohren und belohnten sich dann doch noch kurz vor dem Abpfiff zumindest mit dem Ausgleich. Nach schöner Vorarbeit vom Noel vollstreckte Marvin zum wirklich für alle erlösenden 1:1. 💪

„Was man hier ganz klar mal festhalten muss,
unsere Jungs waren heute unglaublich, alle sind kämpferisch und läuferisch an die Grenzen gegangen.“ so der Trainer.