Leistungsgerechtes Unentschieden gegen einen kämpferisch starken Gegner aus Odenkirchen im ersten Saisonspiel im neuen Outfit

Nach drei Woche Vorbereitung stand am heutigen Sonntagvormittag das erste Meisterschaftsspiel für die B-Jugend der JSG Dülkener/FC Viersen am Hohen Busch an. Die U17 der Spvg 05/07 Odenkirchen erwies sich von Anfang an als erwartet unangenehm zu bespielen. Hoch anlaufend und aktiv gegen Ball und Gegner gelang es den Gästen immer wieder, das Aufbauspiel des DFCV wirkungsvoll einzuschränken. So dauerte es bis zur 17. Minute, als es den Hausherren zum ersten Mal gelang, die Gästeabwehr auseinanderzuziehen. Eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite konnte Florian in der Mitte aus kurzer Distanz wuchtig zum 1:0 unter die Latte drücken. Odenkirchen zeigte sich aber nicht lange beeindruckt und versuchte seinerseits, schnell eine Antwort zu geben. Und so war es wieder eine Balleroberung im Aufbauspiel, die die Gäste in der 26. Minute frei vor dem Tor des DFCV in Position brachte. Den ersten Schuss konnte Dominik noch abwehren, beim Nachschuss war er dann jedoch chancenlos. Und Odenkirchen wollte mehr, drang erneut in den Strafraum ein, wo der Gästespieler zu Fall kam. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter… Allerdings zeigte sich Dominik im Tor in der 38. Minute als äußerst nervenstark und entschärfte den Strafstoß, so dass es kurz danach beim Stand von 1:1 in die Pause ging.

Nach Wiederanpfiff zeigte sich das gewohnte Bild. Der DFCV mit mehr Ballbesitz, aber die hoch und konsequent verteidigenden Gäste ließen nach wie vor nicht viel zu, zeigten sich dann jedoch auf der Gegenseite als äußerst effektiv. Etwas zu viel gewährten Platz im Mittelfeld nutzte der Odenkirchener Spieler am Sonntag zu eben einem solchen Schuss, der sich lang in den Winkel senkte. So stand es in der 57. Minute plötzlich 1-2. Aber noch blieben der Heimmannschaft gut 20 Minuten, den Saisonauftakt gelungener zu gestalten. Das Spiel wurde nun zunehmend zerfahren mit vielen Unterbrechungen, aber der DFCV konnte sich nach und nach einige Chance erarbeiten. Am Ende bedurfte es einer Standardsituation, um in der 78. Minute spät, aber absolut verdient noch zum Ausgleich zu kommen. Nach einer Ecke war es Ali, der den Ball in die Maschen köpfte. Danach passierte spielerisch nicht mehr viel, und nach fast 5 Minuten Nachspielzeit endete die Partie 2:2.

Am kommenden Sonntag steht für die JSG bereits um 10:00 Uhr das Auswärtsspiel bei SV Hockstein an.