Es war wohl nicht nur dem am vergangenen Wochenende zurückgekehrten Sommer zu verdanken, dass sich zwischen unserer B-Jugend und der B1 der JSG Dilkrath/Boisheim/Amern am ersten Meisterschaftsspieltag ein hitziges Duell entwickelte. Schon einige Tage im Vorfeld dieses Derbys hatten sich die Emotionen bei den Jungs aus beiden Mannschaften, die sich größtenteils aus Schule, Nachbarschaft und Freundeskreis kennen, hochgeschaukelt.

Von Anfang an zeigte sich ein körperbetontes Spiel, bei dem unsere Jungs aber durchaus auch mit sehenswerten Passstafetten zu begeistern vermochten. Trotz einer leichten Feldüberlegenheit unsererseits blieben Tore zunächst Mangelware und auch die JSG vermochte es immer wieder mit gefährlichen Angriffen Nadelstiche zu setzen.

In der 22. Minute gelang es uns dann in Führung zu gehen. Ahmed Omeirat zirkelte einen Freistoß flach um die Mauer herum, der von dem gegnerischen Torhüter nicht festgehalten werden konnte. Den Abpraller versenkte Claas Kemper souverän im Tor.

Mit einem 1.0 ging es somit in die Halbzeitpause. Im Verlauf der 2. Halbzeit wurde das Spiel zwischen beiden Mannschaften dann immer körperbetonter, die Spieler immer „diskussionsfreudiger“. Nichtsdestotrotz konnten wir uns mehrere sehr gute Torchancen herausarbeiten, von denen eine Lucas Götzen mit einem sehenswerten Schlenzer von der linken Seite ins rechte obere Toreck verwertete.

In der Folge hatten wir sogar noch das vorentscheidende 3:0 auf dem Fuß, welches der gegnerische Torwart aber mit viel Glück noch verhindern konnte. Leider mussten wir kurz danach durch einen eher fragwürdigen Elfmeter den 2:1 Anschlusstreffer hinnehmen, sodass sich die letzten 10 Spielminuten zu einem mehr als hitzigen Duell mit teils tumultartigen Szenen entwickelten, bevor das Spiel dann sein für uns erfolgreiches Ende fand.