Am letzten Sonntag konnte unsere B-Jugend gegen die B2 von Union Nettetal ihren 4. Sieg im 5. Saisonspiel einfahren.

Nach der überraschenden 2:4 Niederlage in Krefeld gegen die JSG Hellas Marathon Krefeld, gegen die wir in der Vorbereitung noch mit einem 14:1 Kantersieg gewonnen hatten, war für unsere Jungs nun Wiedergutmachung angesagt. Insbesondere sollte gegen den Tabellenletzten aus Nettetal nicht wieder der Fehler gemacht werden, den Gegner zu unterschätzen.

Die Mannschaft ging dementsprechend konzentriert in das Spiel und übernahm sofort die Initiative. Die Nettetaler wurden zusehends in ihrer eigenen Hälfte eingeschnürt und konnten sich nur selten befreien. Vereinzelte Konterversuche, wenn sie überhaupt über das Mittelfeld hinauskamen, unterband unsere Abwehrreihe souverän.

So erspielten wir uns Chance auf Chance, ohne aber letztlich zum verdienten Torerfolg zu kommen. Oft wurde im Abschluss zu überhastet oder unplatziert  agiert, wiederholt traf der Schiedsrichter zumindest diskussionswürdige Abseitsentscheidungen, auch übersah er leider einen regulären Treffer, bei dem sich der Ball mindestens einen halben Meter hinter der Torlinie befand.

Immer größerer Frust über die ausgelassenen Chancen und die – aus Sicht der Jungs – falschen Schiedsrichterentscheidungen führten  dazu, dass unser Aufbauspiel gegen Ende der 1. Halbzeit dann immer fahriger wurde und die Angriffe kaum noch abgeschlossen werden konnten. Letztlich gingen wir sogar mit einer 5-Minuten-Zeitstrafe wegen Meckerns in die Halbzeitpause.

In der Pause sammelten sich unsere Jungs dann aber wieder, schoben den Frust zu Seite und gingen sodann wieder konzentriert in die 2.Halbzeit. In  der 55. Minute platzte der Knoten dann endlich, als Joris Marx nach einer Ecke ein sehenswertes Kopfballtor gelang. Nun drehte die Mannschaft richtig auf, erzielte zwei weitere Treffer durch Marc Jütten und Lucas Götzen und zwang den Gegner noch zu einem Eigentor.

Letztlich stellte sich somit nach anfänglichen Schwierigkeiten doch noch ein souveräner Heimsieg ein, durch den wir uns nun mit 12 Punkten auf den 3. Tabellenplatz vorschieben konnten. Der Tabellenführer bleibt mit 18 Punkten – bei zwei Spielen mehr – für uns in Schlagdistanz.

Nächsten Sonntag geht es dann zur B2 von Bayer Uerdingen.